Auf der Bühne: Kinder und Teens von Sab's Tanzstudio präsentierten coole, lustige und weihnachtliche Tänze. - © Patricia Speith
Auf der Bühne: Kinder und Teens von Sab's Tanzstudio präsentierten coole, lustige und weihnachtliche Tänze. | © Patricia Speith

Beverungen Einkaufsbummel und Glühweinduft beim Sternenmarkt in Beverungen

Adventliches Stadtfest: Sternenmarkt lockt mit winterlichem Hüttenzauber zahlreiche Besucher nach Beverungen

Patricia Speith

Beverungen. Ein weihnachtlicher Hüttenzauber erwartete die Besucher am Wochenende auf dem Beverunger Sternenmarkt. Bei süßen Leckereien und heißem Glühwein stieg die Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest. Groß und Klein bevölkerten den Rathausplatz und genossen dick eingepackt die gemütliche Atmosphäre. Besonders beliebt war der Stand von Ingelore Moreau und Klaus Feldhaus. Sieben verschiedene Stollensorten durften die Sternenmarktbesucher probieren. Ob mit Whisky, Rotwein, Feigen, Datteln, Cranberry oder Walnüssen - beim schmackhaften Angebot des Duos lief kleinen und großen Naschkatzen das Wasser im Mund zusammen. Doch das zauberhafte kleine Winterdorf hatte noch mehr zu bieten. Vor allem für die kleinen Besucher gab es ein buntes Programm. Ob rasante Fahrten im nostalgischen Karussell oder farbenfrohe Bastelaktionen im Rathaus. Der kreativen Ader freien Lauf lassen konnten Jungen und Mädchen zusammen mit Mitgliedern des Kinderschutzbundes Beverungen. Auch Castellos Puppentheater begeisterte erneut mit spannenden Geschichten und zog die Kinder in seinen Bann. Recht rustikal und wild wurde es eine Etage tiefer in Gesellschaft von Fuchs, Hase, Dachs und weiteren Exemplaren der heimischen Tierwelt. Wolfgang Heidebrecht vom Hegering Beverungen unternahm zusammen mit Jung und Alt eine kurze Reise in die Wildnis und brachte mit der "rollenden Waldschule" Interessierten die hiesige Flora und Fauna näher. "Es macht einfach Freude, den Kindern mehr über die Tierarten beizubringen, die bei uns heimisch sind", sagte der Obmann für den Lernort Natur während er Stefanie Schünemann und Tochter Hannah (9) aus Beverungen verriet, warum Hasen graue und Kaninchen weiße "Unterwäsche" tragen. Auch Frank und Margita Fiedler aus Lauenförde sind jedes Jahr auf dem Sternenmarkt zu finden. Zusammen mit ihren Enkelkindern Pascal (9) und Jolina (7) verbrachten die stolzen Großeltern einen stimmungsvollen dritten Advent vor der Kulisse des Rathauses. Und wer noch die letzten Weihnachtsgeschenke besorgen musste, nutzte den verkaufsoffenen Sonntag für einen gemütlichen Bummel durch die Geschäfte.

realisiert durch evolver group