An der Quelle: Nach der Gesprächsrunde stoßen Dr. Henk C. Hietkampf (v. l.), Leiter des F.X. Mayr-Zentrums im Gräflichen Park, Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, Sportler Elmar Sprink und Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff mit einem Glas Heilwasser auf die Eröffnung des "Medical Health Spa" an. FOTOS: SILKE RIETHMÜLLER || - © Silke Riethmüller
An der Quelle: Nach der Gesprächsrunde stoßen Dr. Henk C. Hietkampf (v. l.), Leiter des F.X. Mayr-Zentrums im Gräflichen Park, Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, Sportler Elmar Sprink und Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff mit einem Glas Heilwasser auf die Eröffnung des "Medical Health Spa" an. FOTOS: SILKE RIETHMÜLLER || | © Silke Riethmüller

Bad Driburg Ganhzheitlich heilen mit "Medical Health Spa"

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff und Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer bringen neuwes Angebot auf den Weg

Silke Riethmüller

Bad Driburg. Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff und Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer kennen sich bereits seit 15 Jahren. Damals hat der renommierte Mediziner und Buchautor dem Inhaber des Gräflichen Park Grand Resort nach einem Bandscheibenvorfall ohne Operation wieder auf die Beine geholfen. "Dank der minimalinvasiven Behandlung konnte ich wieder schmerzfrei aufrecht gehen. In dieser Zeit ist eine innige Freundschaft entstanden", erinnert sich der Unternehmer. Grönemeyer ist in sechster Generation Arzt, Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff leitet in siebter Generation das einzige privat geführte Heilbad in Deutschland. Beide teilen eine gemeinsame Vision: den Menschen mit einer Symbiose aus moderner Schulmedizin und ganzheitlichen Heilmethoden zu mehr Lebensqualität, Wohlbefinden und Gesundheit zu verhelfen. Aus diesem Wunsch heraus haben der Mediziner und der Unternehmer jetzt gemeinsam das "Medical Health Spa" aus der Taufe gehoben. Zur Eröffnung sprach Dietrich Grönemeyer gestern Vormittag im Gräflicher Park Grand Resort unter anderem mit dem aus Salzkotten stammenden Marathonläufer Elmar Sprink über das Thema "Gesundheit und Haltung". Wenn Grönemeyer sagt, "auf die Haltung kommt es an", dann meint der Mediziner nicht nur einen möglichst aufrechten Gang, sondern vor allem die innere Haltung. Zum Leben und zu sich selbst. Diese innere Haltung ist für einen Leistungssportler wie Elmar Sprink von ganz besonderer Bedeutung. Als erster Mensch mit einem Spenderherz den Ironman gelaufen Und für den heute 45-Jährigen wurde sie durch einen Schicksalsschlag zu einer Art Lebenseinstellung. 2010 erlitt Sprink einen Herzstillstand, verbrachte zwei Jahre in verschiedenen Kliniken. Nach einer Herztransplantation vor fünf Jahren lief der Ausdauersportler im Oktober 2014 als erster Mensch mit einem Spenderherz den Ironman auf Hawaii, kam dort nach 12 Stunden und 30 Minuten ins Ziel. Der Weg dahin war lang und beschwerlich. "Nach der Zeit im Krankenhaus musste ich in der Reha alles wieder ganz neu lernen - aufrecht zu stehen und zu laufen zum Beispiel", erzählt Elmar Sprink. Mit seiner Geschichte möchte er Betroffenen Mut machen. Mut, an sich selbst zu glauben. "Es sind die kleinen Schritte, die unsere innere Haltung ausmachen, nicht die ganz großen Ziele", sagt auch Dietrich Grönemeyer. "Man muss nur daran glauben, dass man es schaffen kann, und darf dabei den Funken Hoffnung nicht verlieren". Elementarer Bestandteil des neuen "Medical Health Spa" ist die von dem Arzt und Buchautor neu entwickelte "Grönemeyer Rücken-Wellness-Kur". Dafür verbindet der Mediziner traditionelle Heilverfahren der Naturheilkunde mit modernster Schulmedizin. Unter dem Dach des "Medical Health Spa" vereinen sich in Zukunft aber auch viele weitere verschiedene Ansätze. Die Gäste können daher nicht nur aufs Grönemeyers Fachwissen, sondern auch auf die Erfahrung der Fachärzte innerhalb der Gräflichen Klinikgruppe zurückgreifen. Sie stellen ihre Kompetenzen aus den Fachbereichen Orthopädie/Schmerztherapie, Kardiologie, Leistungsdiagnostik, Psychosomatik und Neurologie zur Verfügung. "In Kombination mit den alternativen Heilverfahren Homöopathie, Ayurveda und F. X. Mayr sowie dem Leistungsspektrum des Therapiezentrums im Gräflichen Park finden gesundheitsbewusste Gäste im neuen ?Medical Health Spa? ein einmaliges Angebot vor", betont Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff. Er sieht die Gründung als konsequente Weiterführung des über Jahrhunderte gepflegten ganzheitlichen Ansatzes. "Wir entwickeln nur weiter, was die Menschen bei uns schon immer gesucht haben: Gesundheit für Körper, Geist und Seele. Mit Dietrich Grönemeyer haben wir einen kompetenten Impulsgeber und Berater an unserer Seite, dessen ganzheitliche Vorstellung von Gesundheit perfekt zu unserer passt", so der Unternehmer. Grönemeyer selbst empfahl den Eröffnungsgästen am Ende des Vormittags: "Probieren Sie es selbst, legen Sie sich in eine Wanne mit einem warmen Moorbad. Sie werden die Arme und Beine von sich strecken und das Leben wird auf einmal unendlich". www.graeflicher-park.de

realisiert durch evolver group