Freuen sich auf das Fest: Das Leitungsteam der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Dringenberg/Siebenstern zusammen mit den Mitarbeiterinnen Bernadette Beller (v. l.), Elisabeth Brockhoff, Helga Niewels, Manuela Sablotny, Helga Schreiber, Wilma Kaiser, Brigitta Schnitz-Heising, Sabine Mönnikes, Manuela Falke, Marion Donners, Andrea Eichler, Roswitha Kröger, Sophia Seifert und Monika Rade.
Foto: Privat - © Privat
Freuen sich auf das Fest: Das Leitungsteam der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) Dringenberg/Siebenstern zusammen mit den Mitarbeiterinnen Bernadette Beller (v. l.), Elisabeth Brockhoff, Helga Niewels, Manuela Sablotny, Helga Schreiber, Wilma Kaiser, Brigitta Schnitz-Heising, Sabine Mönnikes, Manuela Falke, Marion Donners, Andrea Eichler, Roswitha Kröger, Sophia Seifert und Monika Rade.
Foto: Privat | © Privat

Dringenberg Kfd Dringenberg/ Siebenstein wird 100 Jahre alt

Die Katholische Frauengemeinschaft Dringenberg/Siebenstern feiert am 1. Oktober. Auch wenn es immer schwerer wird, Nachwuchs zu gewinnen, blicken die Frauen zuversichtlich in die Zukunft

Dringenberg. Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) Dringenberg/Siebenstern feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsfeier findet am Sonntag, 1. Oktober, in Dringenberg statt. Dabei wird auch modisch ein Blick in die Vergangenheit geworfen. Stolz auf Vergangenes – engagiert in die Zukunft, getreu diesem Motto blickt die katholische Frauengemeinschaft Dringenberg/Siebenstern auf ein Jahrhundert bewegte Frauengeschichte zurück, die ursprünglich aus dem 1917 gegründeten Christlichen Mütterverein hervorgeht. „100 Jahre katholische Frauengemeinschaft sind ein Grund zum Feiern und zum danke sagen. Viele Frauen haben in den vergangenen Jahrzehnten die Visionen der kfd geteilt. Wir können stolz darauf sein, dass unsere Gemeinschaft so lange aktiv ist und gelebt wird", betonen die Mitglieder der Katholischen Frauengemeinschaft. „Es ist eine Gemeinschaft geschaffen worden, in der sich Frauen in verschiedenen Lebenssituationen gegenseitig ermutigen, stärken und in der sie etwas bewegen können. Bis heute ist dieser Grundgedanke weitergetragen worden und bildet somit einen wichtigen Faktor innerhalb unserer Ortsgemeinschaft", ist sich das kfd-Leitungsteam mit seinen Helferinnen sicher. Allerdings blickt die Katholische Frauengemeinschaft nicht ganz sorglos den kommenden Jahren und Jahrzehnten entgegen. Wie auch bei vielen anderen Vereinen und Organisationen ist auch bei den Damen die Nachwuchsgewinnung eine Herausforderung. „In den vergangenen Jahren wird es immer schwerer, freiwillige Helferinnen und Leitungsteams innerhalb der Ortschaften zu finden, die die Visionen der kfd unterstützen", so die Gemeinschaft. Dennoch blickt die kfd Dringenberg/Siebenstern voller Zuversicht in die Zukunft mit einem kraftvollen und engagierten Team. Das Fest zum Jubiläum ist eine Möglichkeit, zusammenzukommen und die kfd näher kennenzulernen. Das Jubiläumsprogramm startet am Sonntag, 1. Oktober, um 10.45 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St. Marienkirche Dringenberg. Im Anschluss daran finden der Empfang und die Begrüßung der geladenen Gäste in der historischen Zehntscheune statt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen folgen Grußworte und Ehrungen. Schöne Stunden in geselliger Runde und ein vielversprechendes Überraschungsprogramm lassen die Jubiläumsveranstaltung dann an diesem Nachmittag ausklingen. Das Überraschungsprogramm ist eine Modenschau aus vergangenen 100 Jahren, in der circa 40 unterschiedliche Outfits präsentiert werden.

realisiert durch evolver group