Schwebende Prinzessin: Zauberer "Martinius der Magier" (Martin König) hatte sich mit Birgit II. eine charmante und geduldige Assistentin auf die Bühne geholt. - © Silke Riethmüller
Schwebende Prinzessin: Zauberer "Martinius der Magier" (Martin König) hatte sich mit Birgit II. eine charmante und geduldige Assistentin auf die Bühne geholt. | © Silke Riethmüller

Magier lässt Driburger Prinzessin schweben

250 Jecken feiern beim „Karneval für Jedermann“ im Schützenhaus

Silke Riethmüller

Bad Driburg. Der modische Hingucker des Abends waren die rot-weiß geringelten Strümpfe, die Birgit II. „von Fantasie und Glanz“ unter ihrem glitzernden Prinzessinnenkleid trug. Das freche Beinkleid in den Farben der Bad Driburger Karnevalsgesellschaft (KG) Rot-Weiße Garde blitzte kurz auf, als „Martinius der Magier“ die badestädtische Tollität als Assistentin auf die Bühne bat. Die charmante Prinzessin machte den Spaß mit und schwebte wenig später wie von Zauberhand einen guten Meter frei über dem Boden. Das wie immer prall gefüllte Bühnenprogramm hatte aber nicht nur optische Höhepunkte zu bieten. Es gab auch wieder ordentlich was auf die Ohren. Zum Beispiel als Prinz Ludger I. „von Gefälligkeit und Scharfsinn“ bewaffnet mit einem Strauß roter Rosen seiner überraschten Frau Ute eine gesungene Liebeserklärung machte. Auch der Auftritt der Stadtgardisten Uwe Rohde, Thomas Römer und Frank Schölzel als Schlager-Trio „Clubbb3“ hatte akustisch und visuell viel Schönes. Mit ihrer Version des Titels „Märchenprinz“ holten die drei in Teilen erblondeten Barden mit gesanglicher Unterstützung von Anna-Lena Schölzel das Publikum im Saal von den Stühlen und erfüllten damit eines der närrischen Gebote des Prinzenpaares. Für Stadtgardist Erich Strobel gab es anschließend eine besondere Ehrung. Das Gründungsmitglied der 1. Bad Driburger Stadtgarde wurde von Kommandant Ludwig Spieker zum Oberstleutnant der Standarte befördert. Beim umjubelten Auftritt der „Glamour-Girls“ hielt es dann auch Prinzessin Birgit II. nicht mehr auf ihrem Thron. „Am liebsten würde ich jetzt mitmachen“, bekannte die Tollität, die sonst in den Reihen der bunten Damentruppe tanzt. Neben den Aktiven der Bad Driburger Karnevalsgesellschaft – dazu zählen die Kinderprinzen-Ehrengarde, die Tanz- und Prinzengarde, das Tanz-Duo Laura-Sophie Ruschat und Lea Dück, die Stadtgarde und die „Glamour-Girls“ – hatte Vizepräsident Donald Waltemode mit Feuerwehrmann Kresse, „Deä Müllmann“ alias Frank Bühler und „Martinius dem Magier“ (Martin König) in diesem Jahr auch wieder hochkarätige Gastakteure für das Bühnenprogramm gewinnen können. Für die passende musikalische Kulisse sorgte unter anderem der Fanfarenzug Blau-Weiß Bad Driburg, der traditionell den Einmarsch der Garde mit ihren Tollitäten Prinz Ludger I. und Prinzessin Birgit II., Kinderprinz Nicolas I. und Kinderprinzessin Maya-Louise I. sowie Seniorenprinz Klaus I. Grimm und Seniorenprinzessin Anita I. Strobel begleitete.

realisiert durch evolver group