Vlotho FDP in Vlotho wählt neuen Vorstand

Siegfried Mühlenweg bleibt an der Spitze des Ortsverbandes

Vlotho. Siegfried Mühlenweg ist der alte und neue Vorsitzende der FDP in Vlotho: Beim Ortsparteitag wurde der 62-jährige Exteraner für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der gelernte Bankkaufmann Thorsten Marten (22) gewählt, zum zweiten Vize-Vorsitzenden wählten die Delegierten Friedrich-Wilhelm Südmersen (67). Neue Schriftführerin wurde die Vlothoer Studentin Linda Saak (25). Als Schatzmeisterin bestätigte die Versammlung Marion Wehmeier; als Beisitzer für die nächsten zwei Jahre wurden gewählt Martina Lahn und Dieter Rösner (beide parteilos). Das Amt der Rechnungsprüfer übernehmen weiterhin Artur Linnenbröker und Andreas Stocksmeier, der als Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion dem Vorstand seiner Partei angehört. Als Ehrenvorsitzende ist zudem Marlene Ortmann automatisch Mitglied der Führungsmannschaft. Die Wahl aller Vorstandsmitglieder erfolgte nach Angaben der Partei einstimmig. Die FDP in Vlotho könne auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, sagte Mühlenweg, und verwies auf die NRW-Landtagswahl. Mühlenweg: "Bei den Zweitstimmen hat die FDP mit 8,4 Prozent in der Weserstadt das beste Ergebnis im Kreis Herford erzielt." Der Themenwahlkampf habe sich als richtig erwiesen. Zu seinen Schwerpunkten für die neue Amtszeit zählt Mühlenweg vor allem die Gewinnung neuer Mitglieder, auch solle die Mitarbeit neuer "parteiloser Freunde" in Partei und Fraktion intensiviert werden. Die Fraktion mit Andreas Stocksmeier an der Spitze arbeite erfolgreich, das vierköpfige Team im Rat sei "inhaltlich und personell gut aufgestellt".

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group