Spenge Lkw verliert Hydraulik-Öl

Spenger Feuerwehr im Einsatz

Spenge (nw). Am Freitagvormittag wurde die Spenger Feuerwehr ins Industriezentrum zu einem Ölunfall gerufen.

Ein ausländischer Lkw hatte nach Angaben der Feuerwehr bei der Anlieferung von Ware an eine dort ansässige Firma Hydraulik-Öl verloren.

Die Mitarbeiter der Firma hätten die weitere Ausbreitung der Öllache schon mit Hilfe von Schaumstoffmatten unterbunden und die betreffende Stelle abgesperrt. Allerdings sei auch ein Teil des Öls zerfahren worden und auf einer Länge von etwa 100 Metern auf die Straße gelangt, so dass die Fahrbahn ebenso wie die Öllache mit Ölbindemittel abgestreut wurde. Glücklicherweise sei kein Öl in die Kanalisation oder ins Erdreich gelangt, teilt die Feuerwehr mit.

Das kontaminierte Bindemittel sowie die Schaumstoffmatten seien von der Feuerwehr fachgerecht entsorgt worden.

Im Einsatz waren neben dem Löschzug Spenge-Mitte und der Löschgruppe Wallenbrück der städtische Bauhof Spenge mit einem Straßenkehrwagen.

Anzeige

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group