Freuen sich auf viele Gäste: Jutta Schnorr, Hartmut Peltz, Brigitte Janssens, Brigitte Wenzel, Angelika Röhrig und Klaus Lobe (v. l.) vom Netzwerk „Mach mit! 55+“. - © Mareike Patock
Freuen sich auf viele Gäste: Jutta Schnorr, Hartmut Peltz, Brigitte Janssens, Brigitte Wenzel, Angelika Röhrig und Klaus Lobe (v. l.) vom Netzwerk „Mach mit! 55+“. | © Mareike Patock

Spenge Im Netzwerk 55+ Freizeit gemeinsam mit anderen gestalten

Kochen, basteln, radeln: In Spenge haben sich verschiedene Freizeitgruppen zusammen gefunden.

Mareike Patock

Spenge. Im dritten Jahr gibt es jetzt das Netzwerk „Mach mit! 55+" in Spenge. Seit Gründung haben sich ganz verschiedene Gruppen für Menschen über 55 Jahren zusammengefunden – einige Teilnehmer kochen gemeinsam, andere radeln, tauschen sich über Literatur aus, basteln oder spielen gemeinsam Doppelkopf. Das Netzwerk hofft jedoch auch auf weitere Mitstreiter, die mitmachen oder Ideen für neue Gruppen oder Freizeitaktivitäten einbringen möchten. Gemeinsam etwas mit anderen zu unternehmen Darum lädt es am Freitag, 24. November, ab 19 Uhr zum Austausch ins evangelische Gemeindehaus an der Langen Straße in Spenge ein. „Es sind alle eingeladen, die daran interessiert sind, gemeinsam etwas mit anderen zu unternehmen", sagt Pastorin Brigitte Janssens. Auch die einzelnen Netzwerk-Gruppen würden sich vorstellen. Zu Gast wird an dem Abend zudem Pastor Martin Brings aus der Stephanus-Gemeinde in Hiddenhausen sein. Vor einiger Zeit habe er die Aktion „Brings mit" ins Leben gerufen – ein ähnliches Netzwerk wie „Mach mit! 55+" in Spenge. Er werde an dem Abend von dem Projekt und von den verschiedenen Gruppen, die sich dort zusammengefunden hätten, berichten, sagt Janssens. Unter anderem gebe es im Netzwerk „Brings mit" ein Morgencafé, eine Pilger- und Wandergruppe oder ein Repaircafé.  Punsch und Stollen „Wir sind gespannt, was er so zu erzählen hat." Und vielleicht lasse sich ja die ein oder andere Freizeit-Idee auch auf Spenge übertragen. Die Gäste erwartet jedoch nicht nur ein informativer, sondern auch ein kulinarisch-kreativer Abend: „Es gibt Punsch und Stollen", kündigt Janssens an. Und: Es werden Weihnachtssterne gebastelt.

realisiert durch evolver group