Diebesgut: Die Polizei stellte Babynahrung im Wert von rund 3.000 Euro sicher. - © Foto: Polizei
Diebesgut: Die Polizei stellte Babynahrung im Wert von rund 3.000 Euro sicher. | © Foto: Polizei

Herford/Spenge Gewerbsmäßiger Betrug: Pärchen stiehlt Kindernahrung

Aufmerksamer Zeuge überführt Täterduo. Der Schaden beträgt rund 3.000 Euro

Herford/Spenge. Durch den Hinweis eines aufmerksamen Zeugen konnte am Donnerstag ein 40-jähriger Mann und seine 46-jährige Begleiterin als gewerbsmäßige Betrüger überführt werden. Das Pärchen erwarb gegen 14.30 Uhr in einem Verbrauchermarkt in Herford in der Goebenstraße eine größere Menge Baby- und Kindernahrung. Nachdem sie die Waren in ihrem mitgeführten Auto verstaut hatten, begaben sie sich erneut in den Markt und luden die gleiche Menge derselben Ware in den Einkaufwagen. Unter Vorhalt des Kassenbons vom regulären Einkauf verließen sie das Geschäft, ohne zu zahlen. Mit derselben Masche gelangten die Tatverdächtigen an ihre Beute bei einem Verbrauchermarkt in der Industriestraße in Spenge. Insgesamt wurden durch die Polizei 14 große Einkaufstüten mit Baby- und Kindernahrung in einem Wert von rund 3.000 Euro sichergestellt. Die beiden Beschuldigten wurden zunächst vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Beide haben sich wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges zu verantworten. Nach polizeilichen Erkenntnissen hat das Paar selbst keine Kinder im Säuglingsalter.

realisiert durch evolver group