Planen die Kinder-Kunsttage: Eva Maria Mailänder, Maxim Bertram, Britta Mehlmann, Bernhard Luksch und Nicola Holler (hinten v. l.) haben zusammen mit Nicole Bertram (vorne) schon einige gruselige Requisiten zusammengetragen. - © Britta Bohnenkamp-Schmidt
Planen die Kinder-Kunsttage: Eva Maria Mailänder, Maxim Bertram, Britta Mehlmann, Bernhard Luksch und Nicola Holler (hinten v. l.) haben zusammen mit Nicole Bertram (vorne) schon einige gruselige Requisiten zusammengetragen. | © Britta Bohnenkamp-Schmidt

Spenge Kinder-Kunsttage in Spenge

Kreatives Angebot: Anmeldungen werden ab sofort angenommen. Kinder bauen eigene Geisterbahn

Britta Bohnenkamp-Schmidt

Spenge. Zum neunten Mal bietet die Stadt Spenge in den kommenden Herbstferien vom 23. bis 27. Oktober die Kinderkunsttage an. Und dieses Mal soll es gruselig werden: „Wir haben uns das Thema Halloween ausgesucht und wollen gemeinsam mit den Kindern eine eigene Geisterbahn bauen“, kündigt Organisatorin Nicole Bertram an. Dabei können die jungen Nachwuchskünstler in verschiedenen Bereichen kreativ werden. Eva Mailänder und Britta Mehlmann betreuen die Sparte Schauspiel, Tanz und Kostümgestaltung. „Wir werden eine Show-Einlage in gruseligen Outfits vorbereiten“, berichten die beiden Betreuerinnen, die schon mehrmals bei den Kinderkunsttagen mitgewirkt haben. Seit Kindesbeinen kennt Abiturient Maxim Bertram die Ferienaktion, bei der er früher selber Teilnehmer war. Jetzt betreut er gemeinsam mit Zauberkünstler Bernhard Luksch die Technik-Gruppe, die sich um Licht und Ton sowie spezielle technische Effekte kümmern wird. Künstlerin Nicola Holler und Karin Buchinski, Auszubildende bei der Stadt Spenge, wollen gemeinsam mit den Mädchen und Jungen kreative Requisiten und Deko-Artikel für die Geisterbahn gestalten. „Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir werden gemeinsam malen und basteln und ganz unterschiedliche Materialien einsetzen“, erläutert Nicola Holler. „Uns ist vor allem wichtig, dass die Kinder ihre eigenen Ideen einbringen können. Es ist jedes Jahr aufs Neue spannend, was dabei herauskommt“, berichten die Veranstalter. Am Abschlussfreitag, 27. Oktober, soll die Geisterbahn feierlich eingeweiht werden. „Dazu sind dann auch Familie und Freunde der Teilnehmer herzlich eingeladen“, sagt Nicole Bertram. Kinder zwischen sechs und elf Jahren können an den Kinder-Kunsttagen teilnehmen. Flyer zur Anmeldung werden in den Schulen verteilt und liegen im Rathaus sowie in der Stadtbücherei aus. Weitere Informationen gibt es bei Nicole Bertram telefonisch unter (0 52 25) 8 76 81 23.

realisiert durch evolver group