Spenge Spenger Seglerin bei Regatta in Spanien am Start

13-Jährige sammelt Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft

Spenge. Zwei Meter hohe Wellen, Wind mit fünf bis sechs Beaufort und mehr als 540 junge Leistungssportler aus 24 Nationen - damit kämpft die Seglerin Marie Christin Hacker seit heute an der spanischen Mittelmeerküste. Die Schülerin des Engeraner Widukind Gymnasiums ist für eine Woche freigestellt, um an der internationalen Regatta in Palamós teilzunehmen. Und das seit vergangener Woche laufende Training ist wahrlich kein Urlaub: Aufstehen um halb 7 am Morgen. Anschließend Joggen, Liegestütze und Kniebeugen. "Das Training ist wichtig, damit wir fit sind für das Boot." Fünf Stunden verbringt die Seglerin jeden Tag auf ihrem Optimist, ein gut zwei Meter langes Boot mit 3,5 Quadratmeter großem Segel. Die Liebe zu ihrem besonderen Hobby begann bei einem Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern vor vier Jahren...

realisiert durch evolver group