Spenge Vorbehalte gegen die GroKo

SPD Lenzinghausen: In der Sitzung des Ortsvereins deutliche Mehrheit gegen Bündnis mit der Union

Ekkehard Wind

In der Sitzung des SPD-Ortsvereins Lenzinghausen wurde im Vorfeld des Mitgliederentscheids der vorliegende Koalitionsvertrag kritisch diskutiert. „Hier scheint es eine unterschiedliche Beurteilung von hauptamtlichen SPD-Mitgliedern und der Basis zu geben“, fasst Ortsvereinsvorsitzender Sieghart Kröger das Stimmungsbild zusammen. Von den anwesenden zehn Mitgliedern hätten neun erklärt, gegen die Große Koalition (GroKo) stimmen zu wollen. Insgesamt gehören dem Ortsverein Lenzinghausen 34 Mitglieder an. Vorbehalte gibt es laut Kröger wegen der Erfahrungen mit den Ergebnissen der bisherigen Großen Koalitionen. „Das Thema Digitalisierung steht bei der Bundeskanzlerin beispielsweise seit 2005 auf der Agenda, und Deutschland ist immer noch nicht auf Augenhöhe im internationalen Vergleich.“ „Es ist spannend“ Zudem seien viele Aussagen zu vage und unausgegoren, besonders bei der Bildung, Pflege und Gesundheit. Kröger selber ist gegen eine Große Koalition in Berlin. „Wichtige Zukunftsthemen wie Bildung und Umwelt kommen zu kurz“, kritisierte er im Gespräch mit der NW. „Es ist offen und spannend, wie der Mitgliederentscheid ausgeht.“ Es werde am Ende eine ganz knappe Entscheidung geben.

realisiert durch evolver group