Im Gerätehaus an der Turnerstraße: Meik Siemer (rechts) hat die Leitung der Jugendfeuerwehr Spenge-Süd an Ralf-Thilo Bohrer (links) abgegeben. Das war ein Ergebnis der jüngsten Jahreshauptversammlung. - © Britta Bohnenkamp-Schmidt
Im Gerätehaus an der Turnerstraße: Meik Siemer (rechts) hat die Leitung der Jugendfeuerwehr Spenge-Süd an Ralf-Thilo Bohrer (links) abgegeben. Das war ein Ergebnis der jüngsten Jahreshauptversammlung. | © Britta Bohnenkamp-Schmidt

Spenge Ralf-Thilo Bohrer löst Meik Siemer ab

Rückschau und Ausblick der Jugendwehr Spenge-Süd: Nachwuchs-Blauröcke haben Abzeichen erworben. Im Juni soll runder Geburtstag gefeiert werden

Britta Bohnenkamp-Schmidt

Spenge. Die Jugendfeuerwehr Spenge-Süd zählt zurzeit 15 Mitglieder zwischen 10 und 17 Jahren – 13 Jungen und zwei Mädchen. Sie alle absolvieren schon jetzt regelmäßige Dienste und erlernen wichtige Grundkenntnisse für spätere Einsätze im Ernstfall. Gleichzeitig bietet die Jugendfeuerwehr den Jugendlichen eine gesellige Gemeinschaft mit spannenden Freizeitaktivitäten. Während der Jahreshauptversammlung ließ Meik Siemer, bisheriger Leiter der Jugendgruppe, das vergangene Jahr Revue passieren. Teambildende Maßnahmen wie die Teilnahme an einem Schlauchbootwettbewerb in Ahle und einem Orientierungslauf in Vlotho hätten allen Beteiligten viel Spaß gemacht. „Absolutes Highlight war das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr Holstein, an dem wir dank alter Kontakte teilnehmen durften", berichtete Siemer. Vier Nachwuchs-Blauröcke aus dem Spenger Süden hätten dort auch den Ausbildungsnachweis „Jugendflamme Stufe 1" abgelegt und zwar Jonas Baldewein, Julian Sielemann, Ryan Thenhausen und Cherine Weber. Viele verteilte Leistungsspangen Des Weiteren erwarben Aaron Altheide, Tom Niklas Bennecke, Florian Bohrer, Felix Bondzio, Noel Bulla, Justin Enders, Julian Sielemann, Tim Sussiek und Ryan Thenhausen in Bielefeld die Leistungsspange. „Dafür muss man sportliche Prüfungen bestehen, einen Löschangriff aufbauen und eine Schlauchstafette machen", erläuterte Nico Potthoff, der neuer stellvertretender Leiter der Jugendfeuerwehr ist. Ralf-Thilo Bohrer wurde zum neuen Jugendgruppenleiter ernannt und löst Meik Siemer ab. Tom Niklas Bennecke wurde während der Jahreshauptversammlung zum Jugendsprecher gewählt und Florian Bohrer zu seinem Stellvertreter. Noel Bulla bleibt Schriftführer, Jonas Baldewein steht ihm fortan als Stellvertreter zur Seite. Tim Sussiek führt weiterhin die Kasse mit Ryan Thenhausen als Vertreter. Julian Sielemann und Corvin Nagel fungieren als Kassenprüfer.

realisiert durch evolver group