Nachrichten aus Spenge

Der Blücherplatz im Herzen der Stadt Spenge ist (und bleibt ?) ein Sorgenkind. Die Fläche wird vor allem als Parkplatz genutzt – kein Wunder, denn trotz Brunnen lädt der Platz kaum zum gemütlichen Verweilen ein. Dabei hat er Potenzial für mehr. - Mareike Patock
Spenge

Gemessene Verkehrsströme in Spenge City überraschen Politiker

Magdalene Plachetka ist Ansprechpartnerin für Spenger, wenn sie Fragen zu ihren Grundbesitzabgaben haben. Doch sie hilft auch bei anderen Fragen gern weiter. - Andreas Sundermeier
Spenge

Magdalene Plachetka erklärt den Bürgern die Grundbesitzabgaben

Vor dem Arbeitsgericht in Herford (rechts) wurden die Klagen verhandelt. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Spenge

Klagen ehemaliger Frommholz-Mitarbeiter erneut abgewiesen

Regina Schlüter-Ruff freut sich auf Gitarrist Joe Killian (l.), der zusammen mit Autor Jostberg am Samstag, 6. Mai, zu Gast in der Stadtbücherei ist. - Andreas Sundermeier
Spenge

Lesung und Gitarrenklänge in der Spenger Stadtbücherei

Am Haken: Die Rathausuhr schwebt gen Dachfirst. Dort wird sie an alter Stelle wieder auf dem Gebäude montiert. Nach der Restaurierung ist das Gestell sandgelb, die Uhr selbst sattrot. - Foto: Mareike Patock
Spenge

Spenger Rathaus-Uhr schwebt zurück aufs Dach

Die Heimatfreunde aus Spenge und Bardüttingdorf unternahmen eine Wanderung auf dem Hermannsweg. - Foto: Privat
Spenge

Spenger Heimatfreunde wandern auf dem Hermannsweg


Umfrage

Sport im Kreis Herford

Genau hingeguckt: Auch Justus Clausing (r.) weiß, dass der TuS Spenge praktisch nicht mehr Meister der Oberliga werden kann. Trotzdem soll es in Menden für den Amateur-Pokalsieger am besten zwei Punkte geben. - Foto: Frank Niedertubbesing
Spenge

Der Liga-Alltag ist zurück

„Ich hab nur einmal was gesagt": Mennighüffens Trainer Pierre Limberg, den der Schiedsrichter in dieser Szene von seinem Debüt in Gladbeck soeben verwarnt hat. - Jürgen Krüger
Löhne-Mennighüffen

Handball-Oberliga: Mennighüffen empfängt Gladbeck

Mächtig was los: Die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder des SC Herford dauerte ihre Zeit. Kein Wunder, waren doch seit der letzten Ehrung Jahre vergangen. - Markus Voss
Herford

Sport-Club Herford blickt optimistisch in die Zukunft

Kurz vor dem Start: Der Löhner Thorsten Westerholz (Mitte, Nummer 3685) bei der Flandern-Rundfahrt. - NW
Flandern/Löhne

Im Herzen des Radsports

realisiert durch evolver group