Frage: An welcher Straße stand das Haus mit der Figur am Giebel? - © Archiv Gunther Jach
Frage: An welcher Straße stand das Haus mit der Figur am Giebel? | © Archiv Gunther Jach

Herford Frage: An welcher Straße stand das Haus mit der Figur am Giebel?

Der Gott der Kaufleute wacht in der Radewig

Herford. Jeden Mittwoch zeigen wir ein altes Foto, das Erinnerungen wecken soll. Wer eine Frage beantworten kann, hat die Chance, einen von drei attraktiven Preisen zu gewinnen. Heute ist es das aktuelle Fahrradmagazin Rad & Tour. Außerdem sind wir an persönlichen Erinnerungen zum gezeigten Foto interessiert. Heute fragen wir: An welcher Straße stand das längst verschwundene Haus mit der Figur am Giebel? Die Antwort senden Sie bitte bis zum nächsten Dienstag, 12 Uhr, als E-Mail an herford@nw.de oder per Post an die NW, Stichwort "Mittwochrätsel" Lübberstraße 15-17, 32052 Herford. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Auflösung mit einem aktuellen Vergleichsfoto und Ihren Erinnerungen veröffentlichen wir mit dem nächsten Mittwochrätsel. Viel Erfolg!

Aufsehen erregte in den 1930er Jahren die Figur des auf dem Foto gezeigten, damals modernen Geschäftshauses, denn der dargestellte Gott war nackt. Im Hintergrund ein bekannter Platz.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group