Das Team Ordnung vom Wiehen präsentiert sich im einheitlichen Erscheinungsbild.
Das Team Ordnung vom Wiehen präsentiert sich im einheitlichen Erscheinungsbild.

Rödinghausen Ordnungsteam einheitlich gekleidet

Mitarbeiter der Gemeinde in neuen Outfit

Rödinghausen. Zum Spiel des SV Rödinghausen gegen Werder Bremen haben die Mitarbeiter/innen des Teams Ordnung erstmalig ihre neue Teambekleidung getragen. Obwohl in Rödinghausen bekanntlich nur die Sonne scheint, wurden nicht nur Westen für den Sommer, sondern auch Parka angeschafft.

"Die Gemeinde Rödinghausen präsentiert sich zukünftig in einem einheitlichen Erscheinungsbild. Damit sind wir für den Bürger besser zu erkennen.", so Bürgermeister Vortmeyer. Die Farbe Dunkelblau sei Wunsch der Polizei gewesen. "Dem sind wir natürlich gerne nachgekommen." "Ein einheitliches Auftreten stärkt nicht nur das Team, es erleichtert auch den Kontakt mit dem Bürger", ist der Leiter des Teams Ordnung, Thomas Dahlmeier, überzeugt. Um die Kollegen auf die Aufgaben vorzubereiten, gab’s ein Training mit der Polizei.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group