Rödinghausen Müllmonster erobern Gemeindebücherei

Olchi-Handpuppentheater in Rödinghausen

Rödinghausen. Im Nachgang zum 20-jährigen Bestehen der Büchereiräume der Gemeindebücherei Rödinghausen wird ein Puppentheater am Vorabend des Nikolaustages angeboten: Am Mittwoch, 5. Dezember, gastiert die Puppenbühne Dagmar Selje aus Bielefeld in der Zeit von 17 Uhr bis 18 Uhr mit ihrem herrlich unanständigen Handpuppenvergnügen "Die Olchis und der blaue Nachbar" in der Aula der Gesamtschule Rödinghausen.

Veranstalter ist der Förderverein der Gemeindebücherei Rödinghausen. Worum geht es in diesem Stück? Olchis sind ganz anders als wir: Sie sind grün, haben Hörhörner statt Ohren, können über 900 Jahre alt werden und auf Drachen reiten. Sie fressen alles, was schleimt, mieft und muffelt und führen ein unverschämt herrliches Leben auf einer Müllhalde, bis sie den neuen Nachbarn kennenlernen: Der ist auch ein Olchi, aber blau und auch sonst ganz anders als sie. "Der geht ja gar nicht!" denken die grünen Olchis. "Besser wär’s, er zöge weg."

Karten sind für 5 Euro im Vorverkauf erhältlich in der Gemeindebücherei Rödinghausen, Schulzentrum, An der Stertwelle 34 - 38, sowie für 6 Euro an der Tageskasse.

Fragen werden gerne unter Tel. (05746) 9386-22 zu den Öffnungszeiten der Gemeindebücherei Rödinghausen beantwortet.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group