Gemeinsam stark: Ismail Fatih (v.l.), Pfarrer Johannes Heicke, Zuzu, Anoar Kames und Elisabeth Pörtner mit Gule freuen sich über die neue Spülmaschine. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer (zweite Reihe, v.l.) und Siegfried Lux, Geschäftsführer der Sparkassenstiftung Herford, unterstützen den Treff International. Dirk Kleinloh bringt Erfahrungen aus der Entwicklungshilfe mit ein. - © Carina Hörstemeier
Gemeinsam stark: Ismail Fatih (v.l.), Pfarrer Johannes Heicke, Zuzu, Anoar Kames und Elisabeth Pörtner mit Gule freuen sich über die neue Spülmaschine. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer (zweite Reihe, v.l.) und Siegfried Lux, Geschäftsführer der Sparkassenstiftung Herford, unterstützen den Treff International. Dirk Kleinloh bringt Erfahrungen aus der Entwicklungshilfe mit ein. | © Carina Hörstemeier

Rödinghausen 1.500 Euro für Treff International

Zuwendung: Die Sparkassenstiftung Herford spendet für die Küche der Gemeinderäume der Johannesgemeinde Schwenningdorf. Von dem Geld wird eine neue Spülmaschine für das Integrations-Café angeschafft

Carina Hörstemeier

Rödinghausen. Seit zwei Jahren besteht der Treff International Schwenningdorf schon. Jeden zweiten Samstag treffen sich dort Flüchtlinge und Helfer, um sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen und kennenzulernen. Vergangenen Samstag wurde das Treffen genutzt, um der Stiftung der Sparkasse Herford für eine Spende in Höhe von 1.500 Euro zu danken. Von dem Geld hat die Johannesgemeinde Schwennigdorf eine professionelle Spülmaschine angeschafft, die das Geschirr nach den Treffen in nur wenigen Minuten spülen kann. "Die Spülmaschine nimmt uns sehr viel Arbeit ab und ist zudem noch sehr ökologisch", sagte Johannes Heicke, Pfarrer der Johannesgemeinde. Die Sparkassenstiftung spendete in der Vergangenheit schon für eine Kaffeemaschine und neues Geschirr des Cafés. Für das 14-tägige Treffen war eine neue Küche im Gemeindehaus dringend notwendig. Deshalb beteiligte sich auch die Firma Häcker Küchen an der Küchenplanung und spendete 3.000 Euro. Auch die Gemeinde Rödinghausen förderte mit 1.500 Euro die Renovierung. "Dieser Treff ist für unsere Gemeinde sehr wichtig, um die Schutzsuchenden in Rödinghausen bei der Integration zu unterstützen", sagte Ernst-Wilhelm Vortmeyer, Bürgermeister von Rödinghausen. Alle zwei Wochen haben Flüchtlinge von 15 bis 18 Uhr die Möglichkeit sich mit anderen Geflohenen und Helfern in dem Gemeindehaus zu treffen. Die Räumlichkeiten befinden sich gegenüber der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Die Adresse lautet An der Kirche 4. "Wir haben vor zwei Jahren überlegt, was wir für die Flüchtlinge machen können und wir hatten nun mal diese Räume hier zur Verfügung", sagte Heicke. "Deshalb haben wir hier eine Fläche für Integration geschaffen." Viele Schutzsuchende, die häufig mit dabei waren, kommen nun nur noch sehr selten. "Das liegt daran, dass die Menschen schon so sehr integriert wurden, dass sie dieses Café nicht mehr benötigen", erklärt der Pfarrer. "Wir freuen uns über jeden, der in diese Gemeinde integriert wurde und es ist schön, die Menschen auf diesem Weg zu begleiten", sagte Siegfried Lux, Geschäftsführer der Sparkassenstiftung. Doch diese Integration war nicht immer einfach. "Viele vergessen, dass die Flüchtlinge die hierhin kommen unterschiedliche Sprachen sprechen und deshalb ist die einfachste gemeinsame Sprache deutsch", so Heicke. Auch Dirk Kleinloh unterstützt den Treff International mit seinen Erfahrungen. Er war 14 Jahre lang in Jordanien bei der Entwicklungshilfe aktiv und weiß, dass die Flüchtlinge auch Vorurteile gegenüber Anderen aus anderen Herkunftsländern haben. "Natürlich kommt es auch zu Problemen zwischen den Menschen hier und dann sprechen wir darüber. So wurden hier schon Freundschaften geknüpft und wir haben mitbekommen, dass sich die Leute danach auch privat treffen", erklärt Kleinloh. Zu dem Treff International kommen samstags zwischen 15 und 30 Gäste. Sie gehören zu aller Altersgruppen. Während sich die Erwachsenen unterhalten, spielen die Kinder miteinander und die Gäste selbst helfen beim Tischdecken und bringen Kuchen oder Süßigkeiten mit.

realisiert durch evolver group