Zum Stöbern gekommen: Viele Besucher waren extra wegen der mehr als 100 Verkaufsständen gekommen. - © Myriam Domke-Feiner
Zum Stöbern gekommen: Viele Besucher waren extra wegen der mehr als 100 Verkaufsständen gekommen. | © Myriam Domke-Feiner

Rödinghausen Weihnachten im Stall auf Gut Böckel

Wie immer kamen viele Besucher auf das historische Gut

Myriam Domke-Feiner

Rödinghausen. Die Wege von Kerzen gesäumt, Dutzende geschmückte Weihnachtsbäume, wenige Buden im Außenbereich, jedoch in den ehemaligen Stallungen dicht an dicht Stände und mindestens ebenso viele Besucher. Das ist das gewohnte Bild von "Weihnachten im Stall". Der Adventsmarkt auf dem Gut Böckel in Rödinghausen unterscheidet sich durch seine ganz eigene Atmosphäre von vielen anderen in der Region. Die historische Kulisse des Rittergutes, die größtenteils exklusiven Verkaufsartikel aus Kunst und Handwerk - aber auch das von den Gutsbesitzern Familie Leffers ausgewählte Unterhaltungsprogramm sorgt für ein sichtbares Alleinstellungsmerkmal. "Bei uns gibt es kein Karussell und keine ständig dudelnde Weihnachtsmusik", hatte Ernst Leffers im Vorgespräch gesagt. S tattdessen konnten sich die Besucher auf ein ganz besonderes Ambiente freuen: Laute Choräle schallten durch das große Gelände, zwischendurch wurden durch schottische Klängen oder auch Blasmusik abgelöst. Fröhliche Kinder bei den Laternenumzügen, andächtige Zuhörer bei den Lesungen, neugierige Besucher bei der Schlossführung, ein begeistertes Publikum bei den großen Höhenfeuerwerken - die Stimmung wechselte an den vier Tagen von Donnerstag bis Sonntag beinahe stündlich. Bei meist kalten Temperaturen und recht viel Nebel sorgte das Wasserschloss mit dem gepflegten großen Anwesen selbst beim Durchspazieren schon für interessante Bilder und staunende Besucher. Natürlich konnte aber auch nach Lust und Laune eingekauft werden. Besonders Liebhaber exquisiter Geschenke kamen auf ihre Kosten. Aber auch für die anderen gab es kleine Mitbringsel und Aufmerksamkeiten zu erstehen. Für den kleinen oder auch großen Hunger zwischendurch wurden zahlreiche Leckereien angeboten - von der Bratwurst bis hin zu Wildgulasch und Rosmarinkartoffeln. Das Fazit der Veranstalter ist klar: Das seit Jahren bewährte Konzept dieses besonderen Weihnachtsmarktes ging auch dieses Mal wieder auf.

realisiert durch evolver group