Erika Schürkamp, Wilfried Sträter, Heinz Prause (2. Vorsitzender), Kornelia Richter, Inge Isemann, Waltraud Voss und Rolf Schewe. - © FOTO: CAROLIN MAACK
Erika Schürkamp, Wilfried Sträter, Heinz Prause (2. Vorsitzender), Kornelia Richter, Inge Isemann, Waltraud Voss und Rolf Schewe. | © FOTO: CAROLIN MAACK

LÖHNE Sportgemeinschaft der Behinderten feiert 50. Geburtstag im Mai

Löhne. Ob Schwimmen, Nordic-Walking, Tischtennis, Boßeln, Wandern oder Gymnastik: Die Mitglieder der Behindertensportgemeinschaft (BSG) Löhne betreiben ein vielseitiges Programm. Neben der körperlichen Fitness muss auch für organisatorische Dinge gesorgt sein. Auf der Jahrenhauptversammlung wählten die bewegungstüchtigen Senioren ihren Vorstand.

"Es gibt nur eine Neubesetzung, alle anderen sind im Amt geblieben", sagt Vorsitzender Rolf Schewe. Neue Schatzmeisterin wurde das langjährige Mitglied Waltraud Voss. "Die Organisation sowie die Finanzierung müssen laufen, da wir ein weites Angebot an sportlicher Betätigung haben", erklärt Schewe.

Anzeige

Mehrmals die Woche bietet die Seniorengemeinschaft Bewegungsmöglichkeiten in den Sporthallen der Grundschulen Obernbeck und Löhne-Ort, sowie in der Halle des August-Griese-Berufskollegs an. "Beim Sport stehen uns sechs Übungsleiter zur Verfügung, die uns zum Beispiel auf das im Mai anstehende Tischtennis-Turnier vorbereiten", so Schewe. Neben Spaß ist auch Können gefragt: Die Gruppe tritt gegen mehrere Vereine aus der Umgebung an.

Ausflüge ins Theater oder die Teilnahme am Deutschen Wandertag lassen sich die Mitglieder ebenfalls nicht entgehen.
Gesprächsthema bei der Jahreshauptversammlung in der Werretalhalle war aber in erster Linie das 50-jährige Bestehen der BSG, das ebenfalls im Mai gefeiert wird. "Wir freuen uns, über die langjährige Betätigung. Einladungen und Eintrittskarten sind bereits rausgegeben", sagt Rolf Schewe.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group