Viel schreiben: Jeder Schüler hat einen Text formuliert, wie sie das erste Jahr erlebt haben. Hier liest Myna ihren Klassenkameraden vor. - © Susanne Barth
Viel schreiben: Jeder Schüler hat einen Text formuliert, wie sie das erste Jahr erlebt haben. Hier liest Myna ihren Klassenkameraden vor. | © Susanne Barth

Löhne Lehrerin der Internationalen Klasse Gohfeld zieht nach einem Jahr Bilanz

Bunt gemischte ist die Sprachenvielfalt an der Goethe-Realschule in der Klasse von Verena Kretschmann. Alle Kinder haben eines gemeinsam: Sie können sich endlich auf Deutsch verständigen

Löhne. Ohne Deutschkenntnisse, teilweise sogar ohne das lateinische Schriftsystem zu kennen, kamen Zahra, Batoul, Asma, Adullah und die anderen Kinder nach Deutschland. Um möglichst schnell die neue Sprache zu lernen, gibt es an der Goethe-Realschule die Internationale Klasse. Zwei bis drei Stunden am Tag lernen die Kinder Deutsch bei Verena Kretschmann. Die Lehrerin zieht nach einem Jahr eine sehr positive Bilanz. „Es ist bemerkenswert, was die Kinder in der kurzen Zeit geschafft haben“, sagt Kretschmann. Die 33-Jährige ist stolz auf ihre Schützlinge. Es ist ein besonderer Tag. „Alle haben die Prüfung bestanden und können in die A2 kommen“, sagt Kretschmann. Der Kurs A2 ist das nächst höhere Lernniveau einer Sprache, das die Schüler lernen werden. Kretschmann: „Unser Ziel ist B2...

realisiert durch evolver group