Hühner - © Verwendung weltweit, usage worldwide
Hühner | © Verwendung weltweit, usage worldwide

Löhne Hühner müssen wegen 
der Geflügelpest im Stall bleiben

Wildvögel verbreiten das Virus. Damit sich das Geflügel nicht damit ansteckt, gilt seit einer Woche eine Stallpflicht. Das betrifft nicht nur landwirtschaftliche, sondern auch private Halter

Löhne. Das Gegacker und Geflatter dringt nur durch Käfigstreben zum Betrachter. Alle gut 100 Tiere auf der Zuchtanlage Obernbeck sind eingesperrt. Ihre Halter dürfen die Hühner momentan nicht frei laufen lassen. Das Kreisveterinäramt Herford hat für Geflügel eine Stallpflicht erlassen. Ausgenommen sind Brieftauben. Doch auch hierbei sind vorsichtshalber schon Schauen abgesagt. Hühner, Enten, Wachteln oder Gänse: Das Geflügel im Kreis Herford muss im Stall bleiben. Die Stallpflicht ist erlassen, damit die Ansteckungsgefahr durch das extrem aggressive Geflügelpest-Virus H5N8 auf ein Minimum reduziert wird. Die Stallpflicht gilt seit gut einer Woche – bisher ist nicht abzusehen, wann sie wieder aufgehoben wird. „Wir müssen abwarten", sagt Martin Siekmann, erster Vorsitzender vom Kreisverband der Rassegeflügelzüchter Herford. Das Virus wird von Wildvögeln übertragen...

realisiert durch evolver group