Vom Willem bis zur Wallücke: Das Wiehengebirge. - © Heinrich Schwarze-Blanke
Vom Willem bis zur Wallücke: Das Wiehengebirge. | © Heinrich Schwarze-Blanke

Bad Oeynhausen/Löhne Multimedia-Spezial zum Wiehengebirge

Weltgeschichte zwischen Willem und Wallücke

Marten Siegmann

Das Wiehengebirge ist ein Trampelpfad der Geschichte. Denkmäler und Ausflugsziele säumen den Bergkamm - bis zu 200.000 Besucher kommen jedes Jahr zum "Willem" und gehen über den Kammweg durch den Wald. Genauso taten es die Menschen vor vielen Hundert Jahren. Sie alle haben Spuren im Berg hinterlassen. Wer seinen Fuß auf "Deutschlands niedrigstes Mittelgebirge" setzt, steht auf 300 Millionen Jahren Erdgeschichte. Von Süden zeigt sich das Wiehengebirge im Herbst von seiner schönsten Seite. Die Lokalredaktionen Bad Oeynhausen und Löhne haben die Hügelkette in sieben Themenbereichen unter die Lupe genommen. Wir haben eine Drohne fliegen lassen, Reporter in alte Stollen geschickt, den Förster begleitet und waren sogar mit der Zeitmaschine unterwegs. Zum Abschluss des Specials können Sie ihr Wissen über den Berg in einem Quiz testen. Klicken Sie auf das Foto, um zu unserem Multimedia-Spezial zu gelangen:

realisiert durch evolver group