Die Grundschule Gohfeld möchte die Anzahl der Plätze im Offenen Ganztag aufstocken. - © Susanne Barth
Die Grundschule Gohfeld möchte die Anzahl der Plätze im Offenen Ganztag aufstocken. | © Susanne Barth

Löhne Grundschule Gohfeld braucht mehr Plätze im Offenen Ganztag

Rat entscheidet: Schon jetzt ist die Betreuung überbelegt. Es fehlen mindestens zehn Plätze

Löhne. Wenn beide Elternteile berufstätig sind, wird ein Platz im Offenen Ganztag (OGS) häufig nachgefragt. Das trifft auch auf Alleinerziehende zu. Deutlich wird das bei einem Antrag von Christiane Röder. Sie ist die Schulleiterin der Grundschule Gohfeld und möchte die OGS-Plätze erhöhen. Über die Erweiterung einer halben Gruppe zum nächsten Schuljahr, stimmt der Rat in der nächsten Sitzung am 3. Februar ab. 56 Erstklässler sind für das kommenden Schuljahr angemeldet. Röder hat bereits von Eltern von 22 Kinder schriftlich vorliegen, dass sie Bedarf an einem OGS-Platz haben. Zwar werden zum Schuljahresende elf Plätze frei, doch das reiche hinten und vorne nicht. Denn schon jetzt ist der Offene Ganztag überbelegt. 37 Plätze gibt es. Aufgeteilt sind sie in anderthalb Gruppen. Aktuell ist die OGS mit 43 Kindern überbelegt...

realisiert durch evolver group