Einsatz: Die Rettungskräfte kämpfen um das Leben der Verletzten. - © Foto: Dirk Windmöller
Einsatz: Die Rettungskräfte kämpfen um das Leben der Verletzten. | © Foto: Dirk Windmöller

Löhne Frau bei schwerem Unfall auf A30 lebensgefährlich verletzt

Autobahn für zwei Stunden gesperrt

Dirk Windmöller

Löhne. Auf der Autobahn A30 kam es am Donnerstag gegen 12.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde eine 59 Jahre alte Frau aus Thuine (Kreis Lingen, Emsland) lebensgefährlich verletzt. Sie war Beifahrerin im Opel eines 68 Jahre alten Mannes und in Richtung Hannover unterwegs. Etwa 500 Meter vor der Mc-Donalds-Kreuzung in Löhne verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Er fuhr über drei Fahrspuren und die Gegenfahrbahn, prallte gegen einen Baum und rutschte eine Böschung herunter. Bei der Beifahrerin bestand akute Lebensgefahr. Sie musste noch im Auto intensiv behandelt werden. Auch der Mann wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Autobahn war bis gegen 15 Uhr in Fahrtrichtung Osnabrück gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

realisiert durch evolver group