Die Sternsinger Emma (8), Eva (14), Vanessa (8) und Dominika (14). - © Foto: Dirk Windmöller
Die Sternsinger Emma (8), Eva (14), Vanessa (8) und Dominika (14). | © Foto: Dirk Windmöller

Löhne Sternsinger sammeln über 5.300 Euro

Bringen den Segen: Verkleidet als die Heiligen drei Könige zogen Kinder durch die Stadt

Susanne Barth

Löhne. Als Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet sind die Sternsinger am Jahresanfang durch Löhne gezogen und haben den Segensspruch zu den Menschen gebracht. 20 Kinder beteiligten sich in diesem Jahr an der Aktion. „Aufgeteilt waren sie in fünf Gruppen", sagt Dechant Manfred Pollmeier. Es waren etwas weniger Kinder als im vergangenen Jahr unterwegs. An der Spendenbereitschaft der Löhner hat das nichts geändert. „5.304,18 Euro sind zusammengekommen", verkündigt Gabriele Riedl, von der katholischen Gemeinde. „Das ist ein toller Erfolg", findet sie. Denn durch die geringere Anzahl von Sternsingern konnten laut Riedl in diesem Jahr auch weniger Haushalte gesegnet werden. Ein Blick auf die Zahlen der vergangenen Jahre zeigt es: 2015 kamen 5.600 Euro zusammen, 2014 sammelten die Sternsinger der katholischen Laurentiuskirche in der Werrestadt 5.700 Euro. Mit den Spenden werden Kinderprojekte auf der ganzen Welt gefördert. Als Schwerpunktthema haben sich die Verantwortlichen der Aktion, die es in ganz Deutschland gibt, Bolivien herausgesucht. Das Motto: „Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich und für andere in Bolivien und weltweit." Das ist für Riedl das tolle an der Aktion: „Kinder sammeln für Kinder."

realisiert durch evolver group