Engagieren sich für die Demokratie: Das Bündnis für Vielfalt hat auch eine Demonstration gegen die Justizopferhilfe organisiert. - © Christina Nahrwold
Engagieren sich für die Demokratie: Das Bündnis für Vielfalt hat auch eine Demonstration gegen die Justizopferhilfe organisiert. | © Christina Nahrwold

Löhne/Hannover Auszeichnung für Bündnis für Vielfalt

Ehrung für Kampf gegen Justizopferhilfe / "Grenzposten für Vollpfosten" preiswürdig

Löhne/Hannover. Die Arbeit des Löhner Bündnisses für Vielfalt sorgt bundesweit für Aufmerksamkeit. Am Donnerstag ist die Initiative mit dem Preis "Aktiv für Demokratie und Toleranz" des gleichnamigen Bündnisses ausgezeichnet worden. "Das ist eine schöne Würdigung unserer Arbeit", freut sich Jürgen Birtsch vom Bündnis für Vielfalt. Das Bündnis hatte sich gegründet, nachdem die Justizopferhilfe (JOH) in Löhne ein Büro eröffnet hatte. Seit mehreren Jahren kämpft die Initiative gegen die Aktivitäten der JOH. Die Teilnehmer organisieren Demonstrationen und veranstalten besonders fantasie- und humorvolle Aktionen. Am Rande des Löhner Oktoberfests wurde zum Beispiel ein "Grenzposten für Vollpfosten" errichtet...

realisiert durch evolver group