Musikmacher Jonas Platin aus Löhne beginnt seine "Drogen"-Tour im Stereo Bielefeld. - © Sebastian Igel - 2017
Musikmacher Jonas Platin aus Löhne beginnt seine "Drogen"-Tour im Stereo Bielefeld. | © Sebastian Igel - 2017

Löhne Musiker Jonas Platin tourt durch fünf Städte

Löhner produziert eigene Tracks. Auftakt seiner Tour ist Samstag im Stereo

Susanne Barth

Löhne. Im Sommer hat Jonas Niedermowe alias Jonas Platin sein fünftes Tape „Drogen" rausgebracht. 13 Tracks sind drauf. Damit geht der Löhner jetzt auf Tour. Neben Berlin und Köln steht als Auftakt ein Heimspiel an. Im Bielefelder Stereo startet er seine „Drogen"-Tour am Samstag. Jonas Platin paart Rap mit Electro. Herauskommt die Musikrichtung Trap. Damit kreiert er seinen eigenen Sound mit Ohrwurmgarantie und das alles im Alleingang. Von der Idee bis zum fertig produzierten Track stammt alles aus seiner Hand. Mit seiner Musik hat er sich nach dem Abitur 2015 am Städtischen Gymnasium selbstständig gemacht. „Zur Zeit programmiere ich alles elektronisch" Inspiration für neue Songs nimmt der Musiker aus seinem Alltag. „Das kann eine spezielle Themenidee oder ein Gespräch mit Freunden sein", sagte der junge Mann im Sommer im Gespräch mit der NW. Springt ihm eine Idee ins Auge, notiert er sich die Sätze sofort. „Ich habe auf meinem Handy einen Ordner für Notizen, da tippe ich alles rein, was Potenzial haben könnte."In seiner Wohnung bastelt er dann an den Songs. Dafür nutzt er selten Musikinstrumente, obwohl er Schlagzeug, Klavier und Trompete spielt. „Zur Zeit programmiere ich alles elektronisch." Das sei auch dem Platzmangel geschuldet. Hin und wieder nutzt er aber auch mal sein Keyboard. Zu sehen ist das im Song „Vitamalz", den er zusammen mit Frank Hemd rausgebracht hat. Auch ein Ohrwurm. Gedreht hat den Clip, der auf der Aqua Magica spielt, Tim Jacken. Mit den Tracks seines neusten Tapes geht Jonas Platin jetzt auf Tour. Start ist in Bielefeld am Samstag, 17. Februar, 21 Uhr im Stereo. Seine Auftritte in München, Hamburg und Köln sind bereits ausverkauft. Wenige Restkarten gibt es noch für Bielefeld und Berlin (23. Februar) über erwin-event.de

realisiert durch evolver group