Das Organisationsteam vom Netzwerk 55plus: Karlheinz Kreimer (v. l.), Rainer Uffmann, Friedel Böhse, Rainer Brinker, Marianne Krebs, Dorothee Danner, Bernd Kröger und Wolfgang Schröder freuen sich über neue Gesichter. - © Susanne Barth
Das Organisationsteam vom Netzwerk 55plus: Karlheinz Kreimer (v. l.), Rainer Uffmann, Friedel Böhse, Rainer Brinker, Marianne Krebs, Dorothee Danner, Bernd Kröger und Wolfgang Schröder freuen sich über neue Gesichter. | © Susanne Barth

Löhne Netzwerk 55 plus stellt sich im VHS-Forum vor

Im VHS-Forum: Das Netzwerk 55 plus bringt Menschen mit gleichen Interessen zusammen. Die Plattform für Ruheständler lädt am Mittwoch zum Informationsabend

Susanne Barth

Löhne. Mit ihrer Idee vor knapp fünf Jahren, ein Netzwerk für Ruheständler ins Leben zu rufen, hat die Gruppe 55 plus voll ins Schwarze getroffen. 220 Menschen über 55 Jahren erreicht das Netzwerk regelmäßig. Ob gemeinsam reisen, singen oder klönen: Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Im Gegenteil: "Neue Ideen sind immer willkommen", sagt Gründungsmitglied Dorothee Danner und ruft alle Interessierten dazu auf, zum Vorstellungsabend der Plattform am Mittwoch, 14. Februar, ins VHS-Forum zu kommen. Das Netzwerk ist ausdrücklich kein Verein. Dementsprechend gibt es keine Kasse, keine Spendenquittung, keinen Vorsitzenden. Es gibt ein Planungsteam, bestehend aktuell aus acht Mitstreitern, die alle ehrenamtlich den Zusammenschluss organisieren. Die Plattform ist für Bürger ab 55 Jahren gedacht, die ihre neu gewonnene Freizeit aktiv gestalten möchten. "Wir wollen erreichen, dass sich Menschen, die sich sonst nie getroffen hätten, begegnen", sagt Danner. Ohne Konfessionszwang, ohne politischen Hintergrund und ohne einen Eintritt. "Hier läuft alles auf freiwilliger Basis." Einen Rahmen hat das Netzwerk dennoch geschaffen. Es gibt die unterschiedlichsten Gruppen zu verschiedenen Interessen. So steht Friedel Böhse etwa der Singgruppe vor (monatlich jeden 3. Mittwoch ab 15.30 Uhr im EG 3 der Werretalhalle) und Marianne Krebs ist das Gesicht des Klöntreffs (monatlich jeden 3. Donnerstag um 15 in der Werretalhalle, Raum EG 3). Es gibt eine kulturelle Gruppe (monatlich jeden ersten Montag um 18 Uhr in der Gaststätte Vitale), bei der die Teilnehmer gemeinsam Ausstellungen planen, die sie besuchen wollen oder einen Kinoabend, beliebt sind auch Wandern und die Reisegruppe. Bei den Gruppentreffen sind schon viele neue Freundschaften entstanden. Etwa bei der Spielgruppe. "Hier haben sich Spielpartner gefunden, die sich nun privat zum Doppelkopfabend verabreden, unabhängig vom Netzwerk", gibt Bernd Kröger ein Beispiel. Fluch und Segen zugleich. Kröger: "Damit haben wir unser Ziel erreicht, dass sich neue Menschen kennenlernen und treffen, auch wenn es anschließend nur im privaten Rahmen weitergeht." Dementsprechend sucht der Spieletreff für Canasta, Kniffel, Rommee-Cup und Co. gerne neue Mitstreiter. Das Netzwerk 55 plus möchte sich am Mittwoch, 14. Februar, ab 18 Uhr im VHS-Forum der Werretalhalle vorstellen. Die bereits vorhandenen Gruppen geben einen Überblick über deren Inhalte und Termine. "Die Gruppen sind für jeden offen", sagt Danner. "Das ist uns ganz wichtig, jeder kann dazu kommen und alles ausprobieren." Die meisten Treffs finden einmal im Monat statt, oft in der Werretalhalle. "Hier dürfen wir die Räume seitens der Stadt nutzen", informiert Kröger. Auch eine finanzielle Unterstützung von der Volkshochschule und vom Seniorenbüro bekommt das Netzwerk. Danner: "Anders ginge es nicht. Aber die Stadt kann auch stolz sein. Unser Angebot verbessert die Lebensqualität hier." An dem Informationsabend gibt es neben der Gruppenvorstellung auch einen Vortrag. Die Krankengymnastikerin Magret Dieckmann spricht über Beweglichkeit im Alter, wie Menschen lange fit bleiben können, sowohl körperlich als auch geistig. Die VHS-Leiterin Stefanie Voß führt durch den Abend. Dabei sollen gerne neue Kontakte und neue Freizeitgestaltungen entstehen. "Eine Kochgruppe wäre zum Beispiel toll", sagt Danner und fordert auf: "Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt."

realisiert durch evolver group