Kirchlengern Über Lückenschluss bei Lärmschutz sprechen

Grüne Bundestagsabgeordnete in Kirchlengern

Kirchlengern. Am Montag, 3. Dezember, um 15.30 Uhr kommt auf Einladung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Bundestagsabgeordnete Bettina Herlitzius, Sprecherin für Stadtentwicklung und Obfrau im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung nach Kirchlengern.

Thematisiert werden soll noch einmal der Lückenschluss der Lärmschutzwand zwischen Kirchlengern und Hiddenhausen. Durch die Bauverzögerungen auf diesem Teilabschnitt der A30 und der jetzt vorliegenden Interaktiven Karte der Schallbelastung in diesem Umkreis sehen die Grünen die Notwendigkeit und Möglichkeit, hier noch einmal Einfluss auf die entsprechenden Entscheidungsträger zu nehmen.

Interessierte Bürger und Anlieger der A 30 aus Südlengern sind hierzu eingeladen. Das Treffen findet bei Familie Behrendt, Hiddenhauser Straße 101 in Kirchlengern, statt.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group