Drei Freundinnen prosten sich zu: Uschi Palm-Fiebig (v. l.), Melanie Kreft und Tanja Rethmeier-Hauch genossen im vergangenen Jahr den Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt in Stift Quernheim. - © Myriam Domke-Feiner
Drei Freundinnen prosten sich zu: Uschi Palm-Fiebig (v. l.), Melanie Kreft und Tanja Rethmeier-Hauch genossen im vergangenen Jahr den Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt in Stift Quernheim. | © Myriam Domke-Feiner

Stift Quernheim Weihnachtsmarkt an der Stiftskirche

Einstimmung: Zum 31. Mal findet der Weihnachtsmarkt in Stift Quernheim statt. Auch in diesem Jahr wartet ein kunterbuntes Programm auf Klein und Groß

Stift Quernheim. Auch in diesem Jahr organisiert die Werbegemeinschaft Stift Quernheim-Klosterbauerschaft den traditionellen Weihnachtsmarkt unter dem Turm der Stiftskirche. Ein zweitägiges weihnachtliches Programm soll nicht nur für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen, sondern auch viele kleine und große Besucher aus Kirchlengern, den umliegenden Städten und Gemeinden anlocken. Bleibt das Wetter so winterlich kalt mit viel Sonnenschein, dürften die verschiedenen Heißgetränke einen reißenden Absatz bei Groß und klein finden. Am morgigen Donnerstag, 1. Dezember, wird der Markt offiziell um 17 Uhr eröffnet. "Die Kinder erwartet auch dieses Mal das Kinderkarussell, das vom BV 21 Stift Quernheim gesponsert wird", verrät Dirk Stohlmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft auf Anfrage der NW. So können die kleinen Besucher Runde um Runde umsonst auf dem weihnachtlich geschmückten Fahrgeschäft drehen. Darüber hinaus bietet der CVJM Stift Quernheim an beiden Tagen das "Spiel und Spaß"-Programm im "Rauchfang" direkt neben der Kirche an, wo auch dieses Mal eine große Tombola mit tollen Preisen wartet. Damit auch für die großen Besucher der Spaß nicht zu kurz kommt und sie den Markt entspannt genießen können, bietet die örtliche Jugendfeuerwehr der Gemeinde Kirchlengern am Eröffnungstag eine umfassende Kinderbetreuung ab 18 Uhr und am zweiten Veranstaltungstag ab 16.30 Uhr an. Wie jedes Jahr warten zudem verschiedene kulinarische Leckereien auf die Besucher des Weihnachtsmarktes. So bietet der CVJM an beiden Tagen Waffeln und Crêpes an. Neben den süßen Speisen gibt es aber auch herzhafte Gerichte, wie die Pilzpfanne oder das traditionelle Bratwürstchen. "Und natürlich den Stifts-Burger", sagt Stohlmann. Dieser besteht klassisch aus einem Brötchen und einem Steak, könne in diesem Jahr aber auch leicht variieren, da er dieses Mal von jemand anderem angeboten wird. Am Freitag kommt der Nikolaus zu den Kindern Das Programm am zweiten Veranstaltungstag beginnt um 16 Uhr. Auch dann steht das Kinderkarussell nicht still. Die kleinen Besucher können Runde um Runde umsonst drehen. Ab 16.30 Uhr wartet ebenfalls wieder "Spiel und Spaß" mit den Mitarbeitern des CVJM im "Rauchfang" auf die Kinder. Ab 18 Uhr macht dann der Nikolaus Halt auf dem Stifter Weihnachtsmarkt. Dort wird er mit großer Wahrscheinlichkeit nicht nur für Begeisterung sorgen, sondern auch für leuchtende Kinderaugen. Für Kinder, deren Eltern zuvor einen Gutschein bei Busse, Edeka Ramöller oder direkt auf dem Markt gekauft haben, zaubert er ein kleines Schokoladen-Präsent aus seinem Sack. Einen runden Abschluss soll der Weihnachtsmarkt dann am Freitag ab 19 Uhr mit einem Konzert des Posaunenchors Stift Quernheim finden, bei dem die weihnachtliche Atmosphäre sicherlich nicht zu kurz kommen wird.

realisiert durch evolver group