Ermittler in Schutzanzügen durchsuchen in Oetinghausen das Haus, in dem Inge R. erschlagen wurde, den Garten und die gesamte Umgebung des Tatortes. - © FOTO: FRANK-MICHAEL KIEL-STEINKAMP
Ermittler in Schutzanzügen durchsuchen in Oetinghausen das Haus, in dem Inge R. erschlagen wurde, den Garten und die gesamte Umgebung des Tatortes. | © FOTO: FRANK-MICHAEL KIEL-STEINKAMP

Hiddenhausen Anklage nach Mord und Einbruch in Hiddenhausen

Polizei prüft, ob der Dieter L. für weitere Einbrüche verantwortlich ist

Hiddenhausen. Die Anklage der Staatsanwaltschaft Bielefeld gegen Dieter L. (44) lautet auf Einbruch und Mord. Die Ermittlungen der Polizei gegen den gebürtigen Gütersloher, der am 2. August 2012 die Oetinghausener Pensionsbesitzerin Inge R. getötet haben soll, dauern aber wegen eines zweiten Verdachts der Polizei weiter an, wie Staatsanwalt Veit Walter gestern erklärte. Der Kapitaldezernent, der schwerste Verbrechen wie Totschlag und Mord bearbeitet, gab dabei Details zu der Mord-Anklage gegen Dieter L. bekannt. Die Anklage stützt sich auf die Ermittlungsergebnisse der Mordkommission. "Der Beschuldigte selbst hat keine Angaben gemacht und die Tat bisher bestritten", erklärte Veit Walter. Die Anklage gegen den Berufskraftfahrer geht davon aus, dass er sein Opfer am 2. August zwischen 8.45 und 10.30 Uhr getötet haben soll...

realisiert durch evolver group