Die Sieger des Oetinghauser Volkslaufs kamen fast alle aus dem Ort. - © Yvonne Gottschlich
Die Sieger des Oetinghauser Volkslaufs kamen fast alle aus dem Ort. | © Yvonne Gottschlich

Lokale Läufer überzeugen beim Oetinghauser Volkslauf

Yvonne Gottschlich

Hiddenhausen. Der 30. Oetinghauser Volkslauf war das erwartete Familienfest der Sportler. Rund 750 aktive Läuferinnen und Läufer machten sich auf die sechs verschiedenen Strecken durch das Dorf. Besonders die Jüngsten locken viele Fans an die Strecke auf dem Oetinghauser Fußballplatz. Für die Strecken über 4,2 Kilometer und zehn Kilometer ging es dann durch das Naturschutzgebiet im Füllenbruch. Der letzte Berg zurück zum Ziel am Sportplatz kostet noch einmal viel Kraft. Die Sieger kamen fast alle aus Oetinghausen: Sie nutzten ihren Heimvorteil aus. Über 4,2 Kilometer gewann der Oetinghauser Pierre Stark. Siegerin über die Distanz war Nadine Serafinowski (TSVE Bielefeld). Über zehn Kilometer feierte Jasmin Brammert (SV 06 Oetinghausen) ihren vierten Sieg, erstmals ganz oben auf dem Podest stand Guido Butschkat vom SV 06.

realisiert durch evolver group