Fündig werden im Netz: Anja Lindemeier erklärt Georg Hartelt und den anderen Besuchern im Rabeneck-Haus in Hiddenhausen, wie sie auf der Internetpattform finden, wonach sie suchen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Fündig werden im Netz: Anja Lindemeier erklärt Georg Hartelt und den anderen Besuchern im Rabeneck-Haus in Hiddenhausen, wie sie auf der Internetpattform finden, wonach sie suchen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Hiddenhausen/Kreis Herford Familienforscher können im Internet nach ihren Ahnen suchen

Immer mehr Menschen interessieren sich für die Historie des eigenen Clans

Hiddenhausen/Kreis Herford. Einmal im Monat wird das Gemeindehaus Rabeneck in Hiddenhausen zum Forschungszentrum. Knapp 50 Forscher aus der Region kommen hier regelmäßig zusammen. Ihr Interesse ist dasselbe und doch nicht das Gleiche. Denn sie alle forschen in eigener Sache auf den Spuren ihrer Ahnen. Interessiert schauen die Besucher auf die Leinwand, an die Anja Lindemeier aus Lübbecke gerade die Internetseite "Archion" wirft. Seit etwa einem Jahr können Forschende dort gegen eine Gebühr Einblicke in die Kirchenbücher nehmen und sich diese auch herunterladen. Es ist eines der Angebote, die zu einer immer größeren Beliebtheit der Ahnenforschung führen. "Früher war die Forschung der Vorfahren mit viel mehr Zeit und Umständen verbunden. Denn hilfreiche Quellen fand man nur in Archiven", erzählt Lindemeier. Die neuen Internetplattformen und das Ahnenforscherforum erleichtern die Arbeit...

realisiert durch evolver group