Torsten Goods hat sich stets von Stars wie George Benson, Wes Montgomery oder Django Reinhardt inspirieren lassen. Der Deutsche mit irischen Wurzeln eröffnet im Januar die nächste Musik-Kontor-Saison. - © FOTO: TILL BRÖNNER
Torsten Goods hat sich stets von Stars wie George Benson, Wes Montgomery oder Django Reinhardt inspirieren lassen. Der Deutsche mit irischen Wurzeln eröffnet im Januar die nächste Musik-Kontor-Saison. | © FOTO: TILL BRÖNNER

Herford Neues Jahr, neue Leckerbissen

Das Musik-Kontor bietet von Januar bis Mai internationale Stars live im Schiller

Herford. Gerade erst ist die Herbstsaison mit Stars wie dem Briten (Andrew) Roachford (13. November, ausverkauft) und Stings langjährigem Drummer-Weggefährten Omar Hakim (14. November, noch Restkarten) auf ihrem Höhepunkt, da kündigt das Team vom Verein Musik Kontor Herford bereits die neuen Angebote für die Winter- und Frühlingssaison an.

Herausragend bei aller gebotenen Qualität ist hier der Auftritt von China Moses, der singenden Tochter von Jazz-Legende Dee Dee Bridgewater am 8. Februar. Die Musikerin und Arte-Moderatorin kommt mit ihrer Band um Pianist Raphael Lemonnier ins Schiller. Moses wird in Fachkreisen als stimmliches Naturereignis gepriesen.

Zwei Wochen zuvor, am 25. Januar, wird der Gitarrist Torsten Goods mit seiner Band aufspielen. Kritiker stellen ihn in eine Reihe mit Weltstar George Benson und bezeichnen den Hamburger Gitarristen und Sänger als dessen frischere Ausgabe.

Fans von Wolfgang Haffner können sich auf den 6. April freuen. Dann gastieren die Nighthawks, eine Formation um den renommierten deutschen Trompeter Rainer Winterschladen, im Schiller. Die Nighthawks sind bekannt für ihren Klang, der zwischen Jazz, Rock, Ethno und Ambient angesiedelt ist, und haben das Publikum beim renommierten Elb-Jazz-Festival in Hamburg zu Begeisterungsstürmen hingerissen.

Mit dem dänischen Shootingstar Malene Mortensen kommt am 15. Mai eine Sängerin, die beweist, dass Pop und Jazz sehr wohl zusammengehen. "Malene Mortensen ist die Stimme einer neuen Generation skandinavischer Sängerinnen", beschreibt Vereinsvorsitzender Ralf Hammacher die Qualität der Dänin. Weitere Gastspiele sind in Planung. Für das Konzert der weltweit gefeierten und mehrfach Grammy-nominierten Klazz Brothers meet Cuba Percussion (13. Dezember) gibt es noch Karten bei der NW und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen. Für die erste Silvesterparty des Musik Kontors mit der Kai Strauss Band feat. Jeffrey Amankwa (31. Dezember) und anschließender Unterhaltung mit einem DJ sind Tickets nur im Restaurant Nil, Telefon (0 52 21) 18 71 90, erhältlich. Weitere Infos im Internet unter www.musik-kontor-herford.de.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group