Herford Besinnlich-fröhlicher Auftakt des Weihnachtslichts

Wunderkerzen erleuchten die Gesichter auf dem Neuen Markt. Bürgermeister Wollbrink sticht mit zwei Schlägen das Fass an. Das Musikschul-Bläserensemble spielt Weihnachtliches und Susanne Bentrup singt mit Publikum und Weihnachtsmann. - © FOTOS: KIEL-STEINKAMP
Wunderkerzen erleuchten die Gesichter auf dem Neuen Markt. Bürgermeister Wollbrink sticht mit zwei Schlägen das Fass an. Das Musikschul-Bläserensemble spielt Weihnachtliches und Susanne Bentrup singt mit Publikum und Weihnachtsmann. | © FOTOS: KIEL-STEINKAMP

Herford (toha). Pünktlich zum Beginn der Weihnachtslicht-Saison hatte der Regen aufgehört und der Neue Markt füllte sich gestern mit Besuchern und Sängern. Zum Beginn hatte das zwölfköpfige Bläserensemble der Musikschule die Gäste mit traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern von "Ihr Kinderlein kommet" bis "Morgen kommt der Weihnachtsmann" in Stimmung gebracht. Der Mann in Rot war übrigens diesmal zu Fuß statt mit der Kutsche gekommen.

Zwei Mal setzte Bürgermeister Bruno Wollbrink den Hammer an, dann floss das obligatorische Weihnachtsbier in die Gläser. Unter Leitung der Vorsängerin Susanne Bentrup (Augenblick-Theater) stimmten die Besucher, unter ihnen auch eine Abordnung der britischen Streitkräfte, weitere Lieder an. Das Fass war nach 30 Minuten geleert, der vielköpfige Chor sang aber noch lange weiter.

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group