Herford Sadomaso für Anfänger

Wie die Roman-Trilogie "Shades of Grey" das Liebesleben der Herforder beflügelt

Sadomaso für Anfänger - © Herford
Sadomaso für Anfänger | © Herford

Herford. Junge Unschuld trifft auf männliche Schönheit mit finsterem Geheimnis – und sie kuriert ihn mit ihrer Liebe. Das ist in etwa die Geschichte von "Shades of Grey", dessen Hauptakteur ein Jungunternehmer mit Folterkammer im Luxusappartement ist. Der Roman wurdein diesem Sommer millionenfach verkauft. Mit Folgen?

Oh ja. Die dreibändige Geschichte rund um Dominanz und Unterwerfung hat die Experimentierfreudigkeit der Herforder beflügelt. Gut erkennbar ist das für Diana Telle, die für Novum tätig ist und Kunden unter anderem in dem Markt an der Ecke Ahmser Straße/Rennstraße/ Elverdisser Straße berät.

Anzeige

Über den Tresen des Erotikmarktes gingen immer schon viele Handschellen, sagt die 24-Jährige. "Jetzt sind es öfter auch Nippelklammern, erotische Wäsche aus Lack und Leder, Liebeskugeln, die ja auch im Roman vorkommen. Und Peitschen natürlich", sagt sie. "Und erstaunlicherweise auch Reizstromgeräte."

Handschellen liefen schon immer gut im Herforder <CS9.1>Novum, inzwischen haben sie sich eine neue Klientel erschlossen. </CS>Diana Telle zeigt ein Exemplar. - © FOTOS: KIEL-STEINKAMP
Handschellen liefen schon immer gut im Herforder Novum, inzwischen haben sie sich eine neue Klientel erschlossen. Diana Telle zeigt ein Exemplar. | © FOTOS: KIEL-STEINKAMP

BDSM-ler bilden eigentlich eine kleine eingeschworene Szene; "Shades of Grey" bezeichnen sie gerne als Hausfrauenporno. Deshalb sei die Nachfrage nach den einschlägigen Artikeln auch immer klein gewesen: "Die Leute wissen, was sie wollen, die fragen nicht nach, die kaufen einfach."

Seit Erscheinen des Romans muss das Personal im Herforder Novum jedoch häufiger Funktionsweise und Wirkung von Kugeln, Klammern und Ketten erklären, vor allem Frauen. Verstärkt auch jüngeren, was aber eine Entwicklung der vergangenen Jahre sei und nicht mit dem Buch zusammenhänge.

Männer fragten seltener nach solchen Artikeln; die suchten eher etwas, um ihr eingeschlafenes Liebesleben zu beleben. Sie sind aber auch nicht die typischen Leser von "Shades of Grey": "Ich habe den Roman nur einmal an einen Mann verkauft", sagt Telle.

Bei Bondage-Seilen zum Fesseln des Partners haben vor allem Paare Beratungsbedarf. Wohl, weil das etwas sei, worüber es von vornherein Einverständnis geben müsse, meint die 24-Jährige.

Gewisse Fähigkeiten sind ebenfalls erforderlich. Niemand solle seine Freundin oder Frau gleich zu Beginn kunstvoll unter die Decke hängen wollen, warnt die gebürtige Herforderin. Für Fesselspiele dieser Art bedürfe es Erfahrung.

Viele wollten aber sowieso einfach nur das Material auf der Haut spüren – oder den Partner spüren lassen. Für die anderen gibt es Anleitungsbücher und -videos.

Überhaupt werden inzwischen gelegentlich auch einschlägige Filme nachgefragt. Sadomaso für Anfänger, sozusagen. Auch dafür interessieren sich vor allem Paare.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Anzeige


realisiert durch evolver group