Candy Dulfer: Die Niederländerin spielt eigentlich so gut wie nie in Clubs. Am 11. April macht die Saxofonistin (Welthit "Lily was here") für das Musik Kontor eine Ausnahme und tritt im Schiller an der Kurfürstenstraße auf. - © Ralf Bittner
Candy Dulfer: Die Niederländerin spielt eigentlich so gut wie nie in Clubs. Am 11. April macht die Saxofonistin (Welthit "Lily was here") für das Musik Kontor eine Ausnahme und tritt im Schiller an der Kurfürstenstraße auf. | © Ralf Bittner

Herford Weltstars kündigen sich beim Musik Kontor an

Von Januar bis Juni 2018 kommen zahlreiche namhafte Künstler nach Herford. Die Besucher können sich auf eine bunte Mischung aus Pop, Soul, Funk und eine neue Piano-Trio-Reihe freuen

Dennis Bleck

Herford. Ein "buntes Programm" und eine "super Mischung": Der Vorstand des Musik Kontor Herford, Ralf Hammacher, Heike Doht und Thomas Hagen, stellte jetzt das Programm für das erste Halbjahr 2018 vor. Von Januar bis Juni geben sich sowohl im Schiller als auch im Marta namhafte Künstler die Klinke in die Hand. Zum Auftakt, am 27. Januar, spielt die Band Pimpy Panda im Schiller. Schon im September überzeugte das regionale Soul/Funk-Ensemble auf dem Münsterkirchplatz. "Der Auftritt beim Seven-Suns-Festival hat uns bestätigt, die Band für ein Konzert in unser Wohnzimmer einzuladen", sagt Hammacher. Miu ist spannende Nachwuchsinterpretin Am 10. Februar wird zunächst Deutschlands Songpoetin Pe Werner im Schiller auftreten. Genau zwei Wochen später gastiert mit Miu eine junge Hamburger Sängerin in Herford. Miu, die mit bürgerlichen Namen Nina Graf heißt, glänzte in diesem Jahr beim Elbjazz. Für Geschäftsführer Thomas Hagen ist die Nachwuchsinterpretin "eine der Stimmen in Deutschland, die es in den nächsten Jahren zu entdecken gilt". Ein volles Programm garantiert der März: Mit Silje Nergaard (3.), Ida Nielsen (17.), dem Pablo Held Trio (18.) und MF Robots (ex-Brand New Heavies) (24.) kommen sowohl Jazz- und Soul-, als auch Funkfreunde voll auf ihre Kosten. Vor allem der Auftritt Nergaards, das Aushängeschild des skandinavischen Vocal-Jazz, ist einer der Höhepunkte im kommenden Jahr. Im Marta-Forum wird die Norwegerin dann auch ihr neues Werk "For You A Thousand Times" präsentieren. Candy Dulfer gibt erstes April-Konzert Das erste April-Konzert gibt Candy Dulfer. Die Saxofonistin, die in der Band von Prince spielte, gilt als eine der populärsten Vertreterinnen ihres Fachs. "Die Niederländerin spielt eigentlich so gut wie nie in Clubs", betont Hammacher. Für das Musik Kontor macht die 48-Jährige am 11. April allerdings eine Ausnahme. Zehn Tage später feiert das Soul- und Funkprojekt Soullounge im Schiller eine Premiere: Es ist der erste Auftritt seit der Wiedergründung außerhalb Hamburgs. Jeff Cas-caro mit seiner Allstar-Band rundet am 28. April den Monat mit seiner markanten Stimme ab. Am 10. Mai kommt mit dem Tingvall Trio ein "energiegeladenes Ensemble" (Hagen) in die Werrestadt. Ebenfalls im Mai, aber noch ohne festen Termin, freut sich das Musik Kontor auf den erhofften Höhepunkt: "Wir haben drei Jahre darauf gewartet, dass es endlich klappt", sagt Hammacher: "Nun können wir mit Stolz verkünden, dass wir Dominic Miller nach Herford holen." Der Argentinier gilt als die rechte Hand von Sting, der zunächst mit der Band "The Police" und anschließend als Solokünstler große Erfolge feierte. Zum Abschluss spielt Ansgar Specht am 9. Juni. Der Vorverkauf für die Konzerte startet heute. Karten gibt es in der Geschäftsstelle der Neuen Westfälischen und in bekannten Vorverkaufsstellen. www.musik-kontor-herford.de

realisiert durch evolver group