Gestärkt: Die Mitglieder des Walking- und Freizeitsportvereins Herford-Bad Salzuflen trafen sich am gestrigen Sonntag an der Mühle in Vlotho-Exter zum Frühstück, das gleichzeitig eine Geburtstagsfeier war. - © Peter Steinert
Gestärkt: Die Mitglieder des Walking- und Freizeitsportvereins Herford-Bad Salzuflen trafen sich am gestrigen Sonntag an der Mühle in Vlotho-Exter zum Frühstück, das gleichzeitig eine Geburtstagsfeier war. | © Peter Steinert

Kreis Herford Walker feiern 20. Geburtstag an der Windmühle

Walking- und Freizeitsportverein Herford-Bad Salzuflen: 286 Mitglieder sind nach 20 Jahren immer noch auf Tour und feierten ihren Vereinsgeburtstag mit einem Frühstück

Peter Steinert

Kreis Herford. Einen rastlosen Eindruck hinterlassen Walker mitunter, wenn sie mit ihren Stöcken schnellen Schrittes über Waldwege und Bürgersteige hasten. Am gestrigen Sonntag schienen die sonst so Flinken genau das Gegenteil beweisen zu wollen. In aller Ruhe genossen die Mitglieder des Walking- und Freizeitsportvereins Herford-Bad Salzuflen ihr Frühstück am Fuße der Windmühle Exter. Die Rast geriet gleichzeitig zur Geburtstagsfeier. Denn vor genau 20 Jahren war diese Gruppe als einer der ersten Walking-Vereine Ostwestfalens gegründet worden. Wegbereiter war und ist Günter Tim. „Ich war mit meiner Frau Bärbel in Amerika gewesen und wir lernten diese Sportart dort kennen." Zu jener Zeit zählte der Bad Salzufler Sportler zu den Aktiven des dortigen LC 92. Seine damaligen Hüftbeschwerden sorgten aber dafür, dass er die ersten Schritte in Richtung eigenen Walking-Abteilung wagte. Die etablierte sich schnell und wuchs auf über 500 Mitglieder – zu groß für den eigentlichen Stammverein. „Deswegen gründeten wir vor 20 Jahren den Walking- und Freizeitsportverein Herford-Bad Salzuflen, bei dem die eine Hälfte der Mitglieder aus Herford und die andere aus Bad Salzuflen stammt", sagt der inzwischen 80-jährige Günther Tim. Viermal wöchentlich treffen sich die Walker am Schützenplatz in Bad Salzuflen und machen sich in verschiedenen Gruppen auf den bis zu eineinhalb Stunden dauernden Weg. „Einmal im Jahr machen wir auch eine Reise ins Ausland. Neun Länder haben wir gesehen. Zuletzt waren wir in Tschechien", sagt Bärbel Tim. Auch sie ist trotz ihrer 81 Jahre immer noch aktiv. „Wir sind zusammen alt geworden", sagt sie und meint den Verein, aber auch die Mitglieder. Deren Zahl ist inzwischen auf 286 gesunken. Dafür aber ist die Zahl der Walkingvereine in der Region stetig gewachsen.

realisiert durch evolver group