Farbenfroh: Die Hammersmith-Kaserne auf dem Stiftberg wird in der Zeit vom 27. April bis zum 1. Mai allabendlich zum Schauplatz eines Wasserspektakels. - © Christian Knospe
Farbenfroh: Die Hammersmith-Kaserne auf dem Stiftberg wird in der Zeit vom 27. April bis zum 1. Mai allabendlich zum Schauplatz eines Wasserspektakels. | © Christian Knospe

Herford Karten für Wasserspiele und Multimedia-Show auf dem Hammersmith-Gelände zu gewinnen

Aqua-Night: Wasserspektakel auf dem Exerzierplatz

Peter Steinert

Herford. Der Herforder Schausteller Björn Laffontien und der Detmolder Unternehmer Werner Bankener laden zu einem Wasserspektakel zwischen dem 27. April und dem 1. Mai, jeweils ab 21 Uhr, in die Hammersmith-Kaserne ein. Allabendlich wird dort eine gewaltige Show mit Licht, Laser, Wasser, Videos und Feuer inszeniert. „Aqua Night" heißt das am Donnerstag vorgestellte Spektakel, bei dem die Besucher auf eine musikalische Reise um die Welt mitgenommen werden. Sie erleben auf einer großen Leinwand aus Wasser eine optische Reise zu den Metropolen dieser Erde. Werner Bankener: „Die Show ist in zwei Blöcke mit jeweils 25 Minuten unterteilt. Dabei werden wir die Bilder musikalisch untermalen." Als eine Art Reiseführer soll eine grafisch animierte Cartoonfigur namens „Bob" fungieren, die den Zuschauern passend zu den jeweiligen Stopps eine kleine Geschichte erzählt. Björn Laffontien: „Die multimediale Wassershow wird durch Laser und Licht kunstvoll von einem der weltweit renommiertesten Produzenten in Szene gesetzt." Geplant ist das Programm auf dem ehemaligen Exerzierplatz der Hammersmith-Kaserne, wo 1.000 Stühle aufgestellt werden und wo Björn Laffontien sein Gastroangebot auffährt. Der Kartenvorverkauf für die „Aqua Night" hat bei der Herforder Tourist-Info sowie beim Marktkauf am Deichkamp begonnen. Karten gibt es auch im Internet unter www.aquanight.de

realisiert durch evolver group