Die Markthalle vor dem Umbau. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Markthalle vor dem Umbau. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Umbau der Herforder Markthalle schreitet voran

Neues Konzept: Poggenpohl könnte eine Showküche stellen. Zukunft des Gehörlosenvereins ist gesichert

Herford. In ihrer letzten Sitzung des Jahres sollen die Herforder Ratsmitglieder am Freitag, 9. Dezember, über den Stand des Markthallenumbaus informiert werden. Nach der Grundsatzentscheidung über die künftige Ausrichtung sind demnach etliche Aufträge bereits an Handwerker vergeben worden: ein Architektenbüro wurde ausgewählt sowie die Ingenieurleistungen für Elektrotechnik, Heizung, Lüftung und Sanitär vergeben. In Vorbereitung sei außerdem die Vergabe der Innenarchitektenleistungen für Markthalle und Touristinformation. Übergangsmarkt außerhalb der Halle beginnt am 1. Mai Aktuell, so heißt es in einer von Bürgermeister Tim Kähler unterzeichneten Vorlage, werde gemeinsam an der weiteren Konkretisierung des Konzeptes und dessen Umsetzung gearbeitet. So seien bereits Varianten zu fest in-stallierten Ständen sowie mobilen Angeboten in der Mittelzone entworfen worden...

realisiert durch evolver group