Volle Kirche: Gospelchor „Call Him Up" beim Adventskonzert in der voll besetzten Petrikirche. - © Ralf Bittner
Volle Kirche: Gospelchor „Call Him Up" beim Adventskonzert in der voll besetzten Petrikirche. | © Ralf Bittner

Herford Gospelchor „Call Him Up“ singt in der Petrikirche

„We are waiting“: 450 Zuhörer erleben ein besinnliches Konzert

Herford. „Im kommenden Jahr werden wir uns etwas einfallen lassen müssen", sagte Chorleiter Jörg Timmermann nach dem Adventskonzert des Gospelchors „Call Him Up" in der Petrikirche. Denn mit rund 450 Besuchern waren mehr Zuhörer gekommen als Sitzplätze im Kirchenraum und auf der Empore vorhanden sind. Die erlebten ein knapp eineinhalb Stunden langes Programm unter dem Titel „We are waiting". Schon beim ersten Lied „Open up wide" überraschte der Chor, denn die Bässe des gut 60 Sänger starken Chores sangen ihre Parts im Zuschauerraum verteilt im Wechselspiel mit dem Gros des Chores im Altarraum. Auch beim Gospel „Let the Heaven Light shine on me" stand ein Teil der Sänger im Kreis um den Altar, und sang erst einander, dann dem Publikum zugewandt...

realisiert durch evolver group