Eine Umstellung des Busverkehrs könnte für Entlastung auf dem Alten Markt sorgen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Eine Umstellung des Busverkehrs könnte für Entlastung auf dem Alten Markt sorgen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford Umstellung des ÖPNV: Entscheidung erst 2019

Leser Friedrich Korte kritisiert, dass sich die Umstellung des Busverkehrs zu lange hinzieht

Corina Lass

Herford. Der Busverkehr ist Friedrich Korte ein Dorn im Auge. Am Lesertelefon und auch in Leserbriefen kritisiert er insbesondere, dass Haltestellen heruntergekommen seien. Statt das in Ordnung zu bringen, blickten alle auf die angedachte Umstellung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Sie könnte zu einer Entlastung des Alten Marktes führen. Für Korte schleppt sich das alles aber zu lange hin. Tatsächlich braucht so etwas Zeit, sagt Baubeigeordneter Peter Maria Böhm. Bevor die Busse andere Wege nehmen, müssten sie eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen. Der Auftrag ist bereits europaweit ausgeschrieben. Potenzielle Bewerber hätten bis Anfang Juni Zeit, ihre Angebote dafür einzureichen. Der Zeitplan sehe vor, dass der Auftrag vor den Sommerferien rausgegeben wird. Die Machbarkeitsstudie könne dann bis Ende des Jahres vorliegen. »Bis der Alte Markt umgebaut wird, vergehen noch Jahre« Mit der ersten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses 2019 soll das Ergebnis dann in die politische Beratung gehen. Abhängig vom Beratungsbedarf der Politiker und ihren Wünschen nach weiteren Untersuchungen könnte 2019 eine Entscheidung über den künftigen Busverkehr in Herford fallen. Falls die Entlastung des Alten Marktes zum Beispiel zu einer Verlagerung des Knotenpunktes am Bahnhof führen würde, hätte das größere Umbaumaßnahmen zur Folge: Der Busbahnhof am Bahnhof müsste erweitert, die Go-Parc-, heute: High-Club-Kreuzung zum Kreisverkehr umgebaut werden. Wann das geschieht, ist wiederum von Kosten und Fördermöglichkeiten abhängig. Bis schließlich der Alte Markt umgebaut wird, „gehen noch Jahre ins Land", sagt Böhm.

realisiert durch evolver group