Matinee auf gereinigter Orgel: Paul F. Knizewski studiert vor dem Beginn des Konzertes noch einmal die Noten. - © Ralf Bittner
Matinee auf gereinigter Orgel: Paul F. Knizewski studiert vor dem Beginn des Konzertes noch einmal die Noten. | © Ralf Bittner

Herford Die Kleuker-Orgel in Herringhausen klingt wieder

Gereinigt: Sechs Wochen dauerte die Überholung der Kleuker-Orgel in der evangelischen Kirche Herringhausen. Jetzt erklang sie erstmals wieder in einem Konzert

Ralf Bittner

Herford. „Ich habe für die Orgelmatinee Werke ausgesucht, die das ganze Klangspektrum der Orgel erfahrbar machen", erläuterte Paul F. Knizewski, Student an der Hochschule für Kirchenmusik und Kirchenmusiker in der evangelischen Kirche Herringhausen vor dem Beginn der Orgel-Matinee am Sonntag. „Die Matinee ist das erste Konzert seit Ende der Orgelrenovierung", sagte Pfarrerin Simone Rasch. Mit den Eintrittsspenden und für später im Lauf geplanten Veranstaltungen soll ein Teil der Kosten für die Orgelüberholung wieder hereinkommen. „16.000 Euro haben Reinigung und Überholung der Kleuker-Orgel gekostet", sagte die Pfarrerin. Eigentlich sei die Überholung für den Herbst geplant gewesen: „Da hatte Orgelbauer Mathias Johannmeier aber keine Zeit und schlug uns stattdessen den frühen Termin im Jahr vor." Sechs Wochen in der vorösterlichen Passionszeit wurde die Orgel mit Unterstützung der Gemeindemitglieder Klaus Altemeier, Reinhard Vogelsang und Helmut Beversdorff ausgebaut, orgeluntypische Materialien wie Schaumgummi oder Aluminium wurden dabei gegen Holz, Filz und Leder ausgetauscht. Außerdem wurden die für die Windversorgung wichtigen Bälge neu bezogen. Auch der Arbeitsplatz des Kirchenmusikers mit Beleuchtung, Tasten und Motor wurde überarbeitet. Danach wurden die 874 Orgelpfeifen, von denen 86 aus Holz sind, wieder eingebaut. „Eine Orgel muss etwa alle 20 Jahre gereinigt werden, zuletzt passierte das 1998", sagte Rasch. Durch überraschend frühen Termin sei noch keinen Zeit gewesen, Spenden einzuwerben. „Das soll im weiteren Verlaufes Jahres aber noch passieren", sagte sie: „Da die Kirche in diesem Jahr den 60. Jahrestag ihrer Einweihung feiert, werde es aber sicher einige Veranstaltungen geben, bei denen um Spenden für das Instrument gebeten werde. Während der Matinee erklangen Werke von Buxtehude, Mendelssohn Bartholdy und Bach. Vor der Matinee war das Instrument schön während der Ostergottesdienste und im Konfirmationsgottesdienst erklungen.

realisiert durch evolver group