Markthalle Herford - © Böll Architekten
Markthalle Herford | © Böll Architekten

Herford Neuer Manager für die Markthalle ist gefunden

Markthalle: Viele Bewerbungen für den Posten, Zurückhaltung bei den Marktbeschickern

Peter Steinert

Herford. Noch hüllt sich die Stadtverwaltung Herford in Schweigen und verrät den Namen des neuen Marktmanagers nicht. Licht ins Dunkel könnte die kommende Ratssitzung am Freitag, 27. April, bringen. Denn dann will Bürgermeister Tim Kähler verkünden, dass das Bewerbungsverfahren für die Stelle des Markthallenmanagers erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Mit mehr als 40 Bewerbungen sei eine "hohe Resonanz" auf die Ausschreibung zu verzeichnen gewesen. "Nach Durchführung von mehreren Vorstellungsgesprächen konnte eine Person für die Stelle gewonnen werden, welche die, an die Stelle geknüpften unterschiedlichen Anforderungen erfüllt und entsprechende Praxiserfahrung aus ihren bisherigen Tätigkeiten mitbringt", heißt es in der Vorlage zur Ratssitzung. Der neue Marktmanager wird bei der Pro Herford GmbH beschäftigt sein und zum 1. Juni antreten. Auf ihn - oder sie - wartet gleich zu Beginn eine Menge Arbeit. Denn das Anfang Januar gestartete Interessenbekundungsverfahren für die potenziellen Marktbeschicker hatte lediglich 20 Bewerbungen zur Folge gehabt. Viele Bewerber sehen jedoch, wie es im Rathaus heißt, noch Klärungsbedarf, wie zum Beispiel bei der technischen Ausstattung, den Kosten, zu den erwarteten Besuchern, zur aktuellen und zukünftigen Parkplatzsituation oder den Öffnungszeiten. Das trifft nach NW-Information auch auf alteingesessene Händler zu. Wie berichtet, werde sich sich der Betreiber, die Pro Herford GmbH, die Zeit nehmen, die vorliegenden Fragen "umfassend und seriös" zu klären, damit am Ende für den Betrieb der Markthalle eine qualitativ gute Mischung des Warensortiments vorgehalten werden kann. Aus diesem Grund war die Bewerbungsfrist zuletzt bis zum 9. Mai 2018 verlängert worden.

realisiert durch evolver group