Halfen beim Kaffee-Einschenken: Moderatorin Monika Hägerbäumer, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Enger, und Bürgermeister Thomas Meyer. - © Foto: Ekkehard Wind
Halfen beim Kaffee-Einschenken: Moderatorin Monika Hägerbäumer, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Enger, und Bürgermeister Thomas Meyer. | © Foto: Ekkehard Wind

Bunter Nachmittag für 250 Senioren aus Enger

Sketche und Musik: Veranstaltung in der Aula des Widukind-Gymnasiums war gut besucht. Am kommenden Freitag folgt der zweite Teil

Ekkehard Wind

Enger Einen unterhaltsamen Nachmittag in der Aula des Widukind-Gymnasiums Enger (WGE) verlebten am Freitag rund 250 Senioren. Sie waren der Einladung der Stadt Enger gefolgt. Die Moderation des Nachmittags übernahm wie im vergangenen Jahr Monika Hägerbäumer von der Stadtverwaltung. Auf dem Programm stand zu Beginn der Auftritt des Kinderchores der DRK-Kita „Traumland". Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Engers Thomas Meyer konnten die Senioren zunächst einmal Kaffee und Kuchen genießen und mit ihren Tischnachbarn plaudern. Danach sah das Unterhaltungsprogramm den Auftritt der Sketchgruppe des Generationentreffs Enger (GTE)vor, bestehend aus Christraut Höhne und Gisela Schlottmann. Es folgte die AWO-Seniorengymnastik unter der Leitung von Christa Büscher. Nach dem offenen Singen mit dem Duo Druschba sah das Programm als Schlusspunkt den Auftritt der Sängergemeinschaft Westerenger vor. Eingeladen waren an diesem Freitag alle Senioren über 65 Jahre aus Enger-Mitte, Herringhausen und Dreyen. Am kommenden Freitag sind dann Senioren aus Belke-Steinbeck, Besenkamp, Siele, Oldinghausen, Pödinghausen und Westerenger zu Gast in der Schulaula.

realisiert durch evolver group