Der Spaß stand im Mittelpunkt: Beim Schnuppertraining des TTC Enger lernten Kinder den richtigen Umgang mit Schläger und Ball. FOTO: Kai-Sören Kerkhoff - © Kai-Sören Kerkhoff
Der Spaß stand im Mittelpunkt: Beim Schnuppertraining des TTC Enger lernten Kinder den richtigen Umgang mit Schläger und Ball. FOTO: Kai-Sören Kerkhoff | © Kai-Sören Kerkhoff

Enger Schmettern und Schnippeln an der Tischtennisplatte

Sommerferien: Beim Schnuppertraining des TTC Enger lernen Kinder den Tischtennissport kennen

Kai-Sören Kerkhoff

Gekonnt spielen die Kinder die kleinen weißen Bälle übers Netz. Der Ballwechsel ist flüssig. Bodo Warmbold ist begeistert. „Was das Ballgefühl angeht, sind die Kinder in diesem Jahr sehr begabt“, sagt der leidenschaftliche Tischtennisspieler. Die Sommerferien hindurch betreut Warmbold vom TTC Enger ein Schnuppertraining für Kinder ab 8 Jahren. „Das Training bieten wir jetzt schon seit mehr als 20 Jahren an“, sagt Warmbold. Immer dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr treffen sich die Teilnehmer in der Sporthalle der Grundschule Enger. „Wir beginnen damit, wie ein Spieler den Schläger richtig hält“, erläutert Warmbold und er fügt schmunzelnd hinzu: „Das ist zum Teil recht abenteuerlich.“ Auch das Spielen mit Vorhand und Rückhand sowie Schmetterbälle und ein flüssiger Ballwechsel stehen auf dem Trainingsplan. „Am Ende gibt es zudem ein kleines Turnier“, sagt der Trainer. Jonas Vogt und Jan-Niklas Holtmann unterstützen Warmbold. Die beiden sind selbst über einen Schnupperkursus zum Tischtennissport und schließlich in den Verein gekommen. „Ich war vor sieben Jahren dabei“, sagt der 14-jährige Vogt. Eines ist dem Trainer-Trio besonders wichtig: Die Technik des Spiels soll stets spielerisch rübergebracht werden. „Der Spaß steht bei uns eindeutig im Mittelpunkt“, sagt Warmbold. Leon ist bereits zum dritten Mal beim Ferienangebot des TTC dabei. „Ich finde es prima“, sagt der Elfjährige. „Es ist auch schön, dass ich hier mit meinen Freunden spielen kann.“ Auch sein Alterskamerad Felix findet: „Es macht sehr viel Spaß.“ Gut 26 Kinder nehmen das Angebot wahr. „Viele sind aktuell im Urlaub“, sagt Warmbold. „Ich mache dann immer den Spaß, dass sie mir doch eine Karte aus dem Urlaub schicken sollen.“ Und lächelnd ergänzt er: „Nun habe ich tatsächlich eine bekommen.“

realisiert durch evolver group