Enger Detlef Schultz soll neuer Vorsitzender werden

Kaufmannschaft: Vorstand will den Geschäftsmann als Nachfolger von Olaf Schierholz vorschlagen

Ekkehard Wind

Olaf Schierholz wird am heutigen Donnerstag, 22. Februar, nicht mehr für den Vorsitz der Kaufmannschaft Enger kandidieren. Neun Jahre hat der Inhaber des Optik- und Juweliergeschäftes die Kaufmannschaft als Vorsitzender geleitet. „Es ist Zeit für einen Wechsel – und neue Besen kehren gut“, sagt der 52-Jährige. Wenn die Mitglieder sich am heutigen Abend im Hotel Herzog Wittekind treffen, will der alte Vorstand nach NW-Informationen Detlef Schultz, Inhaber des Geschäfts Bürosysteme Schultz, für den Posten des Vorsitzenden vorschlagen. Schultz ist bislang Schriftführer im Vorstand. Stellvertretender Vorsitzender könnte Fritz Althoff werden, Schriftführer Michael Wetzel (bislang Pressewart) und Birgit Fender Kassiererin. Diesen Posten übt Fender bereits jetzt aus. Über die Besetzung des neuen Vorstandes entscheiden die Mitglieder in der heutigen Jahreshauptversammlung. Der alte Vorstand will ferner der Mitgliederversammlung die Wahl eines Beirates vorschlagen. „Wir wollen den Vorstand personell erweitern, um die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen zu können“, sagt Olaf Schierholz. Dem Beirat könnten Jürgen Fellbaum, Matthias Kühn und Olaf Schierholz angehören. Auch darüber wird die Mitgliederversammlung beraten. Die Mitgliederzahl der Kaufmannschaft Enger ist nach den Worten von Schierholz in den vergangenen Jahren relativ konstant geblieben. „Die Geschäfte sind weniger geworden, es gab aber auch immer wieder Neueintritte im Bereich Einzelhandel und Gewerbe“, sagt der Vorsitzende. Die Beteiligung am Kirschblütenfest mit der Gewerbeschau in der Parkpalette, die Ausrichtung der Martinsumzuges und des Weihnachtsmarktes zusammen mit dem Kultur- und Verkehrsverein (KuV) und die verkaufsoffenen Sonntage seien wichtige und erfolgreiche Aktionen der Kaufmannschaft gewesen, blickt Schierholz zurück. Sehr gut bei den Kunden angekommen seien die Rosenaktionen der Kaufmannschaft zum Valentinstag und die Osteraktionen. „Dadurch bleiben wir bei den Kunden im Gespräch“, sagt der ehemalige Vorsitzende. Und wie beurteilt er die Perspektive für den Einzelhandel in der Stadt Enger? Schierholz: „Einfacher wird es in Zukunft nicht.“

realisiert durch evolver group