Bünde

Tatort: Einer der 15 zerstörten Hochsitze. - Polizei
Bünde

Polizei fasst Serienbrandstifter aus Bünde


Kindheitserinnerungen: Dieses Bild der Gasstraße ist um 1920 entstanden. "Während meiner Kindheit sah es aber noch genauso aus", sagt Wolfgang Vahle, der in dem Haus vorne links aufgewachsen ist - und bis heute dort wohnt. Hinten rechts der Gasometer, der 1944 von einer Bombe getroffen wurde. - Foto: Stadtarchiv||
Bünde

Kriegskinder: Flucht aus der Gasstraße


Dient nur provisorisch als Mensa: Der "Rote Pavillon", der vor Jahrzehnten gebaut wurde, weil Unterrichtsraum fehlte. - GERALD DUNKEL
Bünde

Schulzentrum Nord: Mensabau soll im Oktober beginnen


Abschluss: Am Ende kamen die Besucher des 127. Minden-Ravensberg Missionsfestes am Kirchplatz der Laurentiuskirche zusammen. Das Bild zeigt nur einen kleinen Ausschnitt. Rund 4.000 Besucher sind extra in die Elsestadt gekommen. repro: Peter Heidbrink|| - Peter Heidbrink
Bünde

Bünde vor 50 Jahren: Missionsfest in der Zigarrenstadt


Vorübergehendes Zuhause: In Hunnebrock in den ehemaligen Britensiedlungen leben aktuell 170 Schutzsuchende. Insgesamt sind derzeit 421 Geflüchtete in Bünde untergebracht. - Foto: Gerald Dunkel||
Bünde

Probleme bei Abschiebungen


Mittagstipp

realisiert durch evolver group