Nicht nur die Musik war aus den 80er-Jahren. Mit Rauch und schriller Lichtshow verwandelte DJ Peter Dust das Universum in einen Tanz-Tempel für die Generation Golf. - © FOTOS: THOMAS KLÜTER
Nicht nur die Musik war aus den 80er-Jahren. Mit Rauch und schriller Lichtshow verwandelte DJ Peter Dust das Universum in einen Tanz-Tempel für die Generation Golf. | © FOTOS: THOMAS KLÜTER

Bünde Peinlich, aber mit richtig viel Spaß

80er-Jahre-Party im Universum weckte tolle Erinnerungen und Vieles, das lieber vergessen geblieben wäre

Bünde. Netzhemden, Duran Duran und Ronny’s Pop Show, Neonfarben, Zauberwürfel und C64-Computer. Es gibt viele schräge und schöne Dinge, die typisch für die 80er-Jahre waren. Die Party im Universum ließ am vergangenen Samstag viele Erinnerungen wieder wach werden.

Ganz unten im Karton sind die Fotos, auf denen man sich selbst mit Stirnband, Ivan Lendl Poloshirt oder Netzhemd über dem Esprit-Pullover sehen muss. Eigentlich will niemand mehr daran erinnert werden, aber andererseits: "So war das damals eben." Scheinbar sind genug Jahre vergangen, offensichtlich ist Gras über die modischen Sünden aus den 80ern gewachsen, denn zahlreiche Bünder feierten die Vergangenheit auf der 80er-Party im Universum.

Anzeige

Mit Hits von Depeche Mode, Kim Wilde und A-Ha hatte DJ Peter Dust genau die passende Musik im Gepäck und mit toupierter Frisur erinnerte er selbst an Nik Kershaw oder an Simon Le Bon von Duran Duran.

"Das ist das erste Mal, dass wir einen Diskjockey haben, der mit Ansagen und Spielchen die Besucher in Schwung bringt", sagte Dirk Kaiser vom Universum, "ganz im Stil von damaligen Fernsehsendungen, wie Formel eins und Ronny’s Pop Show". Die liefen während des Abends auf einer großen Leinwand, um das Gefühl der 80er richtig in Gang zu bringen. Außerdem wurden Ausschnitte und Trailer von Magnum, Baywatch oder der Balletttänzerin Anna präsentiert.

"Ich denke gern an die Zeit zurück", meinte eine Besucherin, ein anderer konnte sich noch gut an die Auftritte von Dieter Bohlen und Thomas Anders als Modern Talking erinnern. Die Generation Golf, wie der Autor Fabian Illes die Teens und Twens der Achtziger bezeichnete, feierte sich im Universum selbst und die Erinnerung an ihre Jugend. Und das mit richtig großem Spaß.

Natürlich war keinem der Gäste hier irgendetwas peinlich. Denn wie immer bei modischen Fragen der vergangenen Jahrzehnte, haben ja alle irgendwie mitgemacht. Und die, die ihre Fotos aus den 80ern noch an der Wand hängen haben, die ganz normal darauf aussehen, ohne schrille Farben und ohne Leggins, die waren wohl nicht richtig dabei, als Kim Wilde und die Eurythmics die Charts beherrschten.

Zum ersten Mal veranstaltete das Universum eine Motto-Party zum Thema 80er Jahre. "Das war aber sicher nicht das letzte Mal", so Dirk Kaiser, "denn die Leute haben Spaß daran, vielleicht gerade, weil die 80er so bunt und schräg waren".

Anzeige
Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group