Konzert im Grünen: Der Posaunenchor Holsen-Ahle beging am Wochenende sein Jahresfest. Samstagabend spielte der Chor in Kappelmanns Wald in Holsen, Sonntagmorgen fand an gleicher Stelle ein Waldgottesdienst statt. - © Myriam Domke-Feiner
Konzert im Grünen: Der Posaunenchor Holsen-Ahle beging am Wochenende sein Jahresfest. Samstagabend spielte der Chor in Kappelmanns Wald in Holsen, Sonntagmorgen fand an gleicher Stelle ein Waldgottesdienst statt. | © Myriam Domke-Feiner

Bünde Posaunenchor feiert im Waldidyll

Jahresfest im Freien: Der Posaunenchor Bünde Holsen-Ahle feierte seinen ersten Geburtstag. Traditionsreiche Chöre haben sich vor einem Jahr zusammen getan. Lebenshilfe-Chor als Unterstützung

Myriam Domke-Feiner

Bünde. "Beim nächsten Lied spielen wir gemeinsam mit dem Chor der Lebenshilfe Lübbecke", erklärt Chorleiter Frank Bergmann in Richtung seiner Bläser. Aus den Reihen der Sänger mit Handicap gibt es spontane Zustimmungsrufe: "Ja, natürlich. Das könnt ihr gerne machen." Kurz darauf erklingen die ersten Takte des Partysongs "Es gibt kein Bier auf Hawaii", und die Sänger von "Klangkörper - von hart bis zart" stimmen unter der Leitung von Thomas Gross laut und fröhlich mit ein. Doch nicht nur sie, auch die rund 200 Zuschauer können bei dem "Gute-Laune-Song" dank der zuvor verteilten Liedtexte kräftig mitschmettern. Die gute Stimmung bleibt während des gesamten Konzerts am Samstagabend bestehen. Unter den hochgewachsenen Buchen in der Lichtung "Kappelmanns Wald" feiert der Posaunenchor Bünde Holsen/Ahle sein Jahresfest. Beide Chöre gab es zuvor schon mehr als 100 Jahre, im vergangenen Jahr haben sie sich zusammengetan. Dieses einjährige Bestehen feierten die Musiker nun mit einem Konzert im Freien. Unterstützt wurden sie vom Chor der Lebenshilfe Lübbecke. Mithilfe von Bänken, Tischen sowie zweier Buden wurde das kleine Waldidyll kurzerhand zum Festplatz umfunktioniert. Das dichte Laubwerk der Bäume ließ weder Regen noch Wind durch, so dass das Publikum gut geschützt dem temperamentvollen Konzert lauschen konnte. Das Repertoire war bunt gemischt und deckte vielerlei Geschmäcker ab. Es reichte vom Starwars-Soundtrack, über Beatles-Songs bis hin zu beliebten Schlagern. Nach dem Konzert gab es die Gelegenheit, bei Bratwurst und Bier in geselliger Runde beisammen zu sein.

realisiert durch evolver group